Wählen Sie Ihre Nachrichten​

In Clintons Werbeclip redet nur Trump
International 1 06.10.2016 Aus unserem online-Archiv
Frauenfeindliche Äußerungen

In Clintons Werbeclip redet nur Trump

International 1 06.10.2016 Aus unserem online-Archiv
Frauenfeindliche Äußerungen

In Clintons Werbeclip redet nur Trump

Volker BINGENHEIMER
Volker BINGENHEIMER
Im US-Wahlkampf greift Hillary Clinton ihren lautstarken Konkurrenten Donald Trump an seinem wunden Punkt an – seinen frauenfeindlichen Äußerungen. Sie hat dafür eine ungewöhnliche Zielgruppe ausgesucht: Eltern von jungen Mädchen.

(vb) – Im US-Wahlkampf greift Hillary Clinton ihren lautstarken Konkurrenten Donald Trump an seinem wunden Punkt an – seinen frauenfeindlichen Äußerungen. Sie hat dafür eine ungewöhnliche Zielgruppe ausgesucht: Eltern von jungen Mädchen.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Der nur 30 Sekunden lange Werbespot mit dem Titel "Mirrors" kommt fast ohne geschriebene Botschaft aus und besteht hauptsächlich aus Zitaten des schillernden Präsidentschaftsbewerbers, in denen er sich respektlos über Frauen äußert. Aus dem Off ist Donald Trump zu hören, wie er über dicke oder flachbrüstige Frauen herzieht. Dazu sind junge Mädchen zu sehen, die sich voller Unsicherheit im Spiegel betrachten. Am Ende steht die Botschaft: „Ist das der Präsident, den wir uns für unsere Töchter wünschen?“

In Umfragen schwächelt Donald Trump besonders bei weiblichen Wählern. Laut Zahlen von New York Times und CBS denken 55 Prozent der amerikanischen Frauen, dass Trump sie nicht respektiert. Nur 11 Prozent finden, dass Trump als Präsident etwas Gutes für Frauen bewirken würde.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Amerika hat einen politischen Novizen zum Präsidenten gewählt, von dem niemand weiß, an was er eigentlich wirklich glaubt.
(FILES) This file photo taken on January 15, 2016 shows Republican Presidential candidate businessman Donald Trump attending the Republican Presidential debate sponsored by Fox Business and the Republican National Committee at the North Charleston Coliseum and Performing Arts Center in Charleston, South Carolina.
Donald Trump said on November 9, 2016 he would bind the nation's deep wounds and be a president "for all Americans," as he praised his defeated rival Hillary Clinton for her years of public service. / AFP PHOTO / TIMOTHY A. CLARY
US-Vizekandidaten liefern sich erstes TV-Duell
Im US-Wahlkampf haben sich die beiden Vizepräsidentschaftskandidaten Tim Kaine und Mike Pence ihren ersten direkten Schlagabtausch geliefert. Beide trafen am Dienstagabend in Farmville in ihrer einzigen TV-Debatte aufeinander.
Der republikanische Vizekandidat Mike Pence (links) und sein demokratischer Konkurrent Tim Kaine lieferten sich einen fairen Schlagabtausch.
Laut einem Medienbericht könnte US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump 18 Jahre lang keine Steuern gezahlt haben. Bisher hatte er es stets abgelehnt, seine Steuererklärungen offenzulegen.
Bisher lehnte Donald Trump es stets ab, seine Steuererklärung öffentlich zu machen - möglicherweise aus guten Gründen.
US-Politikinsider im Interview
Die beiden renommierten US-Politik-Experten Jonathan Alter und Michael Meehan gehen trotz aller Kontroversen um Donald Trump von einem engen Wahlausgang aus. Den Kandidaten der Republikaner sehen sie als eine lange unterschätzte Gefahr für die Demokratie in den USA.
"Rechtspopulist" und "gefährlicher Demagoge": Laut dem renommierten US-Journalisten Jonathan Alter stellt sich Donald Trump vielen seiner Landsleute als großer Retter dar.
Mit der Veröffentlichung ihrer Steuererklärungen erhöht Hillary Clinton den Druck auf Donald Trump. Der Präsidentschaftskandidat weigert sich seit Monaten, seine Daten zu veröffentlichen.
WARREN, MI - AUGUST 11: Democratic presidential nominee Hillary Clinton delivers a speech on the U.S economy at Futuramic Tool & Engineering August 11, 2016 in Warren, Michigan. In her speech, Clinton contrasted her economic plan to that of Republican presidential nominee Donald Trump's.   Bill Pugliano/Getty Images/AFP
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==