Wählen Sie Ihre Nachrichten​

„Ich habe niemals mit den Opfern geweint“
International 7 Min. 07.06.2021
Exklusiv für Abonnenten

„Ich habe niemals mit den Opfern geweint“

Die Schweizerin Carla Del Ponte wurde als Chefanklägerin des Internationalen Strafgerichtshofes für die Kriegsverbrechen im ehemaligen Jugoslawien weltbekannt.

„Ich habe niemals mit den Opfern geweint“

Die Schweizerin Carla Del Ponte wurde als Chefanklägerin des Internationalen Strafgerichtshofes für die Kriegsverbrechen im ehemaligen Jugoslawien weltbekannt.
Foto: dpa
International 7 Min. 07.06.2021
Exklusiv für Abonnenten

„Ich habe niemals mit den Opfern geweint“

Die frühere Chefanklägerin des Internationalen Strafgerichtshofes, Carla Del Ponte, zieht Bilanz - und sagt, warum sie keine Albträume hat.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „„Ich habe niemals mit den Opfern geweint““.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „„Ich habe niemals mit den Opfern geweint““.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Syrien-Untersuchungskommission
Die UN-Ermittlerin verlässt resigniert die Syrien-Untersuchungskommission. Sie wolle keine "Alibi-Ermittlerin sein", so die Schweizer Juristin.
Carla Del Ponte sagte in einem Interview, es "gebe in Syrien keine Guten mehr".
Erschlagen, zu Tode gefoltert oder ohne medizinische Hilfe an Krankheiten gestorben: UN-Ermittler beklagen das grauenhafte Schicksal von Inhaftierten in Syrien.
Gefangenen in Syrien geschieht laut UN-Ermittlern großes Unrecht.