Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ibiza-Gate und das fröhliche "Kanzlergrillen"
International 3 Min. 24.06.2020
Exklusiv für Abonnenten

Ibiza-Gate und das fröhliche "Kanzlergrillen"

Bundeskanzler Sebastian Kurz (rechts) hat beim Ibiza-Untersuchungsausschuss gut lachen.

Ibiza-Gate und das fröhliche "Kanzlergrillen"

Bundeskanzler Sebastian Kurz (rechts) hat beim Ibiza-Untersuchungsausschuss gut lachen.
Foto: dpa
International 3 Min. 24.06.2020
Exklusiv für Abonnenten

Ibiza-Gate und das fröhliche "Kanzlergrillen"

Der österreichische Untersuchungsausschuss zur Videoaffäre um HC Strache behandelt ein mögliches Sittenbild und könnte spannend sein; in Wahrheit zerfleddert er aber. Daran ändert auch das Verhör vom Kanzler nichts.

Von LW-Korrespondent Andreas Schwarz (Wien)

Ist die Politik in Österreich käuflich und nützt das etwa ein Glücksspielkonzern mit vielen Millionen, um zu Lizenzen zu kommen? Umgehen die Parteien die Parteienfinanzierungsregeln, indem sie Geld über ihnen nahestehende Vereine bekommen? Werden Ausschreibungen umgangen, um Aufträge freihändig zu vergeben oder, im Falle unliebsamer Firmenbosse, zu streichen? Greift die Politik in Medienunternehmen ein, um sie auf Linie zu bringen? Das sind ganz schön viele, sehr grundsätzliche Fragen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der verliebte Corona-Sünder
Der österreichische Bundespräsident, der gegen die nächtliche Ausgangsbeschränkung verstieß: Ein Skandal oder Ausdruck der Sehnsucht nach Normalität?
ARCHIV - 12.01.2019, Österreich, Wien: Alexander Van der Bellen, Bundespräsident von Österreich, und seine Frau Doris Schmidauer lachen bei einem Restaurantbesuch.    (zu dpa "Österreichs Bundespräsident nach Corona-Sperrstunde in Wien erwischt") Foto: Amélie Chapalain/APA/dpa +++ dpa-Bildfunk +++