Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Horrorunfall: Rennwagen rast Felshang hinab - Insassen überleben
International 1 14.08.2012

Horrorunfall: Rennwagen rast Felshang hinab - Insassen überleben

Der Mitsubishi Evo 8 von Jeremy Foley nach dem Crash.

Horrorunfall: Rennwagen rast Felshang hinab - Insassen überleben

Der Mitsubishi Evo 8 von Jeremy Foley nach dem Crash.
Foto: Grant Hughes
International 1 14.08.2012

Horrorunfall: Rennwagen rast Felshang hinab - Insassen überleben

Einen sehr guten Schutzengel hatte die Besatzung eines Rennwagens bei dem spektakulären Bergrennen am Pikes Peak im Colorado. Ihr Auto war in einer Kurve geradeaus geschleudert und mehrere hundert Meter tief einen Felshang hinabgestürzt.

(str/hip) - Einen sehr guten Schutzengel hatte die Besatzung eines Rennwagens bei dem spektakulären Bergrennen am Pikes Peak im Colorado. Ihr Auto war in einer Kurve geradeaus geschleudert und mehrere hundert Meter tief einen Felshang hinabgestürzt.

360 Videos werden hier nicht unterstützt. Wechseln Sie in die Youtube App, um das Video anzusehen.

Die Karosserie des Mitsubishi Evolution 8 wurde dabei komplett zerfetzt. Pilot Jeremy Foley und Co-Pilot Yuri Kouznetsov wurden aus dem Autowrack geborgen und per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. 

"Yuri und mir geht es gut", schrieb Foley am Tag nach dem Unfall auf Facebook an seine Fans. "Wir fühlen uns ein bisschen geschlagen, aber es ist uns nichts Schlimmeres passiert. Danke für eure Unterstützung. Es ist ein wunderschönes Gefühl sich so geliebt zu fühlen."

Beim "Pikes Peak International Hill Climb" war übrigens mit Frank Maas auch ein Luxemburger am Start. In seiner Rennklasse kam Maas auf den 8. Platz unter 14 Teilnehmern.