Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Hoffnung auf Ende von Bolsonaros Herrschaft
International 4 Min. 30.09.2022
Exklusiv für Abonnenten
Wahlen in Brasilien

Hoffnung auf Ende von Bolsonaros Herrschaft

Unter Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro ist die Abholzung im Regenwald seit 2019 von 7.500 auf über 13.000 Quadratkilometer im Jahr 2021 gestiegen.
Wahlen in Brasilien

Hoffnung auf Ende von Bolsonaros Herrschaft

Unter Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro ist die Abholzung im Regenwald seit 2019 von 7.500 auf über 13.000 Quadratkilometer im Jahr 2021 gestiegen.
Foto: AFP
International 4 Min. 30.09.2022
Exklusiv für Abonnenten
Wahlen in Brasilien

Hoffnung auf Ende von Bolsonaros Herrschaft

Bolsonaros Umweltbilanz ist desaströs. Unter dem Linkspolitiker Luiz Inácio „Lula“ da Silva soll der Amazonas-Schutz wieder Priorität bekommen.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Hoffnung auf Ende von Bolsonaros Herrschaft“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Südamerikas größtes Land
Im Rennen um die Präsidentschaft stehen sich ein Demokrat mit alten Rezepten und ein Antidemokrat mit neuen Methoden gegenüber.
Brazilian President and re-election candidate Jair Bolsonaro (PL) gestures during the presidential debate ahead of the October 2 general election, at Bandeirantes television network in Sao Paulo, Brazil, on August 28, 2022. - Brazil's President Jair Bolsonaro faces his biggest rival for the presidency, popular leftist Luiz Inacio Lula da Silva, after days of uncertainty over whether they would participate. The debate is the first in the campaign calendar and organizers have also invited four other candidates, including former finance minister Ciro Gomes and Senator Simone Tebet. (Photo by Miguel SCHINCARIOL / AFP)
Nach Wahl von Gustavo Petro in Kolumbien
Kolumbiens Stunde null mit dem neu gewählten Präsidenten Gustavo Petro verfestigt eine Tendenz. Eine Analyse von LW-Korrespondent Klaus Ehringfeld.
TOPSHOT - Colombia's new President Gustavo Petro gestures after delivering a speech during his inauguration ceremony at Bolivar Square in Bogota, on August 7, 2022. - Gustavo Petro on Sunday took the oath of office as Colombia's first-ever leftist president, before a crowd of hundreds of thousands at his inauguration in Bogota. (Photo by Juan BARRETO / AFP)
Der Amazonas verliert an Widerstandsfähigkeit – große Teile können sich von Dürren nicht mehr so gut erholen wie gewohnt.
Wo jetzt noch Wald ist, könnte durch Entwaldung und Klimawandel später Wüste sein.