Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ermittler gehen von Mord an Geschwisterpaar aus
International 13.05.2022
Hanau

Ermittler gehen von Mord an Geschwisterpaar aus

Kerzen, Plüschtiere und Blumen erinnern nach dem gewaltsamen Tod zweier Kinder auf dem Innenhof eines Hochhauses in Hanau an die Opfer.
Hanau

Ermittler gehen von Mord an Geschwisterpaar aus

Kerzen, Plüschtiere und Blumen erinnern nach dem gewaltsamen Tod zweier Kinder auf dem Innenhof eines Hochhauses in Hanau an die Opfer.
Foto: DPA
International 13.05.2022
Hanau

Ermittler gehen von Mord an Geschwisterpaar aus

Vom Vater der beiden Kinder fehlt weiterhin jede Spur. Die Polizei fahndet unter Hochdruck.

 (dpa) - Nach dem Tod zweier Geschwister in Hanau ermitteln Polizei und Staatsanwaltschaft wegen Mordverdachts und fahnden weiter unter Hochdruck nach dem Tatverdächtigen. 

Dem Vernehmen nach handelt es sich um den Vater der beiden Kinder - eines siebenjähriges Mädchens und eines elfjährigen Jungen. Eine Obduktion hatte ergeben, dass das Mädchen an Verletzungen durch „scharfe Gewalteinwirkung im Halsbereich“ starb, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilten. 

Bei dem Jungen hätten multiple innere Verletzungen zum Tod geführt. Sie seien auf einen Sturz aus großer Höhe zurückzuführen. Auch am Donnerstagnachmittag hatte es nach ihren Angaben bei der umfassenden Fahndung noch keine Festnahme gegeben.   

Die beiden Toten Kinder waren am Mittwoch gefunden worden. Das Mädchen lag tot auf dem Balkon einer Wohnung die sich in einem Hochhaus befindet, der schwerverletzte Junge - er sollte wenig später an seinen Verletzungen sterben - lag unter dem Balkon. 


Mitarbeiter der Spurensicherung hatten am Mittwoch den Tatort unter die Lupe genommen.
Mitarbeiter der Spurensicherung hatten am Mittwoch den Tatort unter die Lupe genommen.
Foto: DPA


Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.