Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Dossier

Hamburg: Der G20-Gipfel

Das zwölfte Gipfeltreffen der Gruppe der zwanzig wichtigsten Industrie- und Schwellenländer findet vom 7. bis zum 8. Juli 2017 in Hamburg statt.
32 Journalisten wurde die Akkreditierung zum Gipfel und der Zugang zum Pressezentrum nachträglich entzogen.

Journalisten ausgesperrt: Krach um „schwarze Liste“ beim G20-Gipfel

32 Journalisten wurde die Akkreditierung zum Gipfel und der Zugang zum Pressezentrum nachträglich entzogen.
Pressefreiheit, Datenschutz, Persönlichkeitsrechte - das zählt viel in Deutschland. Oder? Nach dem G20-Gipfel muss sich die deutsche Regierung für den Umgang mit Journalisten rechtfertigen.
Barricades burn as people loot the shop during the protests at the G20 summit in Hamburg, Germany, July 7, 2017. REUTERS/Kai Pfaffenbach

G20 in Hamburg: Gewaltexzesse beim Gipfel

Barricades burn as people loot the shop during the protests at the G20 summit in Hamburg, Germany, July 7, 2017. REUTERS/Kai Pfaffenbach
Autos und Mülltonnen in Flammen, vermummte Randalierer mit Böllern und Wurfgeschossen, blockierte Straßen: Die Polizei in Hamburg hat Mühe, der Lage Herr zu werden. Es ist ein Gipfel unter extremen Bedingungen.
TOPSHOT - US President Donald Trump and Russia's President Vladimir Putin shake hands during a meeting on the sidelines of the G20 Summit in Hamburg, Germany, on July 7, 2017. / AFP PHOTO / SAUL LOEB

Trump trifft Putin beim G20: Ein Hoffnungsschimmer für Syrien

TOPSHOT - US President Donald Trump and Russia's President Vladimir Putin shake hands during a meeting on the sidelines of the G20 Summit in Hamburg, Germany, on July 7, 2017. / AFP PHOTO / SAUL LOEB
Bis zum Abend wird der G20-Gipfel in Hamburg von Differenzen geprägt. Grund sind die Handels- und Klimapolitik von US-Präsident Trump. Doch dann sorgen ausgerechnet die USA für eine echte Überraschung - und zwar für eine positive.
Argentina's President Mauricio Macri and his wife Juliana Awada are seen at the G20 summit in Hamburg, Germany July 7, 2017. REUTERS/Wolfgang Rattay

G20 in Hamburg: Tagesausklang in der Elbphilharmonie

Argentina's President Mauricio Macri and his wife Juliana Awada are seen at the G20 summit in Hamburg, Germany July 7, 2017. REUTERS/Wolfgang Rattay
Nach dem ersten Polit-Gipfeltag werden für die G20-Staat- und Regierungschefs andere Töne angeschlagen. Der Klassik in der Hamburger Elbphilharmonie lauscht auch First Lady Melania Trump. Die G20-Krawalle hatten ihr vorher das Tagesprogramm verdorben.
NIcht ganz auf Linie: Angela Merkel und Donald Trump beim Konferenzauftakt am Freitag.

G20 in Hamburg: Trumps Blockade gefährdet den Erfolg

NIcht ganz auf Linie: Angela Merkel und Donald Trump beim Konferenzauftakt am Freitag.
Der Auftritt von US-Präsident Trump beim G20-Gipfel in Hamburg war mit Spannung erwartet worden. Die Befürchtungen bewahrheiteten sich: Seine Handels- und Klimapolitik belasten die G20.
German riot police scuffle with protester during a demonstration at the G20 summit in Hamburg, Germany, July 7, 2017. REUTERS/Pawel Kopczynski

G20 in Hamburg: Harte Landung an den Landungsbrücken

German riot police scuffle with protester during a demonstration at the G20 summit in Hamburg, Germany, July 7, 2017. REUTERS/Pawel Kopczynski
Keine Atempause für die Polizei in Hamburg - es ist der dritte Tag in Folge mit einer großen Demonstration der G20-Gegner, wieder überschattet von Krawallen. Das Zentrum sind diesmal die bei Touristen beliebten Landungsbrücken.
A police water cannon sprays a protester during the demonstrations during the G20 summit in Hamburg, Germany, July 6, 2017. REUTERS/Fabrizio Bensch

Weitere Proteste am Freitag: G20-Demo „Welcome to Hell“ eskaliert

A police water cannon sprays a protester during the demonstrations during the G20 summit in Hamburg, Germany, July 6, 2017. REUTERS/Fabrizio Bensch
Der G20-Gipfel beschäftigt sich mit dringenden Problemen wie Terrorismus und Klimawandel. US-Präsident Donald Trump wird im Mittelpunkt stehen. Noch vor Beginn des Treffens verwüsteten Krawalle Teile Hamburgs.
A car is set alight during the "Welcome to Hell" rally against the G20 summit in Hamburg, northern Germany on July 6, 2017. 
Leaders of the world's top economies will gather from July 7 to 8, 2017 in Germany for likely the stormiest G20 summit in years, with disagreements ranging from wars to climate change and global trade. / AFP PHOTO / dpa / Christophe Gateau / Germany OUT

G20-Gipfel: Polizei setzt Wasserwerfer ein

A car is set alight during the "Welcome to Hell" rally against the G20 summit in Hamburg, northern Germany on July 6, 2017. 
Leaders of the world's top economies will gather from July 7 to 8, 2017 in Germany for likely the stormiest G20 summit in years, with disagreements ranging from wars to climate change and global trade. / AFP PHOTO / dpa / Christophe Gateau / Germany OUT
Am Vorabend des G20-Gipfels in Hamburg, wird der Protestmarsch "Welcome to Hell" schon nach kurzer Zeit von der Polizei gestoppt. Es habe rund 1.000 Vermummte im Zug und Gewalt gegeben, so die Einsatzleitung. Mehrere Menschen wurden verletzt, Autos brannten.
US President Donald Trump and US First Lady Melania Trump step off Air Force One upon arrival at the airport in Hamburg, northern Germany on July 6, 2017. 
Leaders of the world's top economies will gather from July 7 to 8, 2017 in Germany for likely the stormiest G20 summit in years, with disagreements ranging from wars to climate change and global trade. / AFP PHOTO / Christof STACHE

"Partnerprogramm" beim G20: Herr Sauer und die Damen

US President Donald Trump and US First Lady Melania Trump step off Air Force One upon arrival at the airport in Hamburg, northern Germany on July 6, 2017. 
Leaders of the world's top economies will gather from July 7 to 8, 2017 in Germany for likely the stormiest G20 summit in years, with disagreements ranging from wars to climate change and global trade. / AFP PHOTO / Christof STACHE
Melania Trump ist in Deutschand eingetroffen - und alle Augen richten sich auf die First Lady der USA. Wird das ehemalige Model shoppen gehen oder sich lieber vom Kanzlergatten Joachim Sauer den Klimawandel erklären lassen?
Canadian Prime Minister Justin Trudeau (R), his wife Sophie Gregoire and his son Hadrian arrive at the airport in Hamburg, northern Germany on July 6, 2017 to attend the G20 meeting. 
Leaders of the world's top economies will gather from July 7 to 8, 2017 in Germany for likely the stormiest G20 summit in years, with disagreements ranging from wars to climate change and global trade. / AFP PHOTO / Christof STACHE

G20-Gipfel: 19 Länder, 21 Köpfe

Canadian Prime Minister Justin Trudeau (R), his wife Sophie Gregoire and his son Hadrian arrive at the airport in Hamburg, northern Germany on July 6, 2017 to attend the G20 meeting. 
Leaders of the world's top economies will gather from July 7 to 8, 2017 in Germany for likely the stormiest G20 summit in years, with disagreements ranging from wars to climate change and global trade. / AFP PHOTO / Christof STACHE
Der Vorabend des G20-Gipfels in Hamburg steht im Zeichen landender Präsidentenmaschinen. Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz hatte bei der Begrüßung am Flughafen buchstäblich alle Hände voll zu tun. Ein Überblick über die Teilnehmer.
Die Treffen der G20-Staaten werden üblicherweise von massiven Protesten begleitet.

G20 in Hamburg: Ein Gipfel in der Kritik

Die Treffen der G20-Staaten werden üblicherweise von massiven Protesten begleitet.
Die G20-Gipfel mit ihrem Mega-Aufwand für Organisation und Sicherheit stehen in der Kritik. Dabei seien sie überlebenswichtig für die Welt, sagt der deutsche Außenminister Sigmar Gabriel. Aber müssen sie deshalb in wechselnden Großstädten stattfinden?
Unter gewissen Bedingungen sin die USA in Syrien zur Zusammenarbeit mit Russland bereit.

Syrien-Konflikt: USA bieten Russland Kooperation an

Unter gewissen Bedingungen sin die USA in Syrien zur Zusammenarbeit mit Russland bereit.
Kurz vor dem ersten Treffen zwischen Trump und Putin lotet US-Außenminister Tillerson schon mal die Handlungsspielräume aus. Er schlägt Moskau eine Zusammenarbeit in Syrien vor - stellt aber eine Reihe von Bedingungen.
EU-Handelskommissarin Cecilia Malmstrom empfing am Mittwoch Japans Außenminister Fumio Kishida.

Pakt zum G20-Gipfel: EU und Japan rücken näher zusammen

EU-Handelskommissarin Cecilia Malmstrom empfing am Mittwoch Japans Außenminister Fumio Kishida.
Einen Tag vor dem Start des G20-Gipfels wollen die EU und Japan die Grundzüge eines Handelspakts besiegeln. Dass wichtige Fragen noch ungeklärt sind, stört die Verhandlungspartner nicht. Die wichtigsten Fragen und Antworten.
Kleine Botschaft an die großen Politiker...

Im Vorfeld des G20 in Hamburg: Der Gipfel der Sprücheklopfer

Kleine Botschaft an die großen Politiker...
Treffen die mächtigsten Politiker der Welt zusammen, sind die Globalisierungsgegner nicht weit. Aufmerksamkeit erreichen sie u.a. mit markigen Sprüchen, die schon mal unter die Gürtellinie treffen.
Vor allem in St. Pauli kam es zu Ausschreitungen.

Hamburg: Wasserwerfer gegen G20-Kritiker

Vor allem in St. Pauli kam es zu Ausschreitungen.
Aktivisten und Polizei beharken sich vor dem G20-Gipfel in Hamburg weiter: Wasserwerfer am Abend, dann Ruhe in der Nacht. Ein Alternativgipfel will am Mittwoch für eine andere Politik werben.
Das Treffen zwischen Trump und Putin könnte den Zwanzigergipfel in den Schatten stellen.

Trump trifft Putin: Die mächtigsten Männer der Welt

Das Treffen zwischen Trump und Putin könnte den Zwanzigergipfel in den Schatten stellen.
Es könnten die Bilder des G20-Gipfels werden: Donald Trump trifft Wladimir Putin. Große Ergebnisse erwartet kaum jemand. Vielmehr geht es darum, welche Chemie wohl zwischen den Führern der mächtigsten Staaten der Welt herrscht.
 Insgesamt 220 Berliner Polizeibeamte wurden vor dem G20-Gipfel wieder nach Hause geschickt.

Vor G20-Gipfel: Party, Sex und Waffen - 220 Polizisten abgezogen

 Insgesamt 220 Berliner Polizeibeamte wurden vor dem G20-Gipfel wieder nach Hause geschickt.
Als "unangemessen und inakzeptabel" hat ein Sprecher der Hamburger Polizei das Verhalten Hunderter Polizisten bezeichnet. Insgesamt 220 Berliner Polizeibeamte wurden vor dem G20-Gipfel wieder nach Hause geschickt. Die Vorwürfe gegen sie klingen fast unglaublich.