Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Güterzug explodiert nahe Wohngebiet
International 8 07.02.2019

Güterzug explodiert nahe Wohngebiet

Mit Spraydosen beladene Güterwaggons brennen in der Nacht im rheinland-pfälzischen Unkel.

Güterzug explodiert nahe Wohngebiet

Mit Spraydosen beladene Güterwaggons brennen in der Nacht im rheinland-pfälzischen Unkel.
Bild: Frank Homann/dpa
International 8 07.02.2019

Güterzug explodiert nahe Wohngebiet

Nach dem Brand eines Güterzugs kommt es im Bahnverkehr zwischen Koblenz und Bonn wahrscheinlich mehrere Tage lang zu erheblichen Störungen.

(jt) – Auf einer Bahnstrecke in der Nähe von Bonn ist es am Mittwochabend gegen 23 Uhr zu einer schweren Explosion gekommen. Zwei Waggons eines Güterzugs gerieten, offenbar aufgrund heißgelaufener Bremsen, in Brand. 

Der Zug der Bayern Bahn GmbH war auf dem Weg in Richtung Bonn und wurde infolge des Brands in Unkel (Rheinland-Pfalz) gestoppt. Der Lokführer hatte das Feuer zunächst gar nicht bemerkt. Erst ein entgegenkommender Kollege eines anderen Zuges schlug Alarm und verständigte die Bundespolizei Trier und die Feuerwehr Neuwied. 

Die Waggons waren laut Polizei mit Hygieneartikeln, unter anderem mit Deo- und Haarspraydosen, beladen. Durch das Feuer wurde auch die Oberleitung schwer beschädigt. Mehr als 120 Einsatzkräfte waren vor Ort, um den Brand zu bekämpfen und die Gegend zu sichern. Etwa 60 Menschen mussten aus einem nahe gelegenen Wohngebiet in Sicherheit gebracht werden. Der Bahnverkehr auf der Rheinstrecke zwischen Linz am Rhein und Röhndorf wurde für die Dauer der Räumungsarbeiten eingestellt.





Lesen Sie mehr zu diesem Thema