Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Greta Thunberg will keine Zeit mit Trump verschwenden
International 08.08.2019

Greta Thunberg will keine Zeit mit Trump verschwenden

 Greta Thunberg will sich nicht mit einem unbeirrbaren Präsidenten abgeben.

Greta Thunberg will keine Zeit mit Trump verschwenden

Greta Thunberg will sich nicht mit einem unbeirrbaren Präsidenten abgeben.
AFP
International 08.08.2019

Greta Thunberg will keine Zeit mit Trump verschwenden

Stattdessen will sie bei ihrer Reise versuchen, die Bevölkerung zu überzeugen und so mehr Druck auf den US-Präsidenten zu machen.

 (dpa) - Klimaaktivistin Greta Thunberg will bei ihrer US-Reise keine Zeit mit einem Treffen mit Präsident Donald Trump verschwenden. „Wenn er nicht bereit ist, der Wissenschaft und Experten zuzuhören, wie soll ich ihn dann überzeugen? Wie soll irgendjemandem von unserer Bewegung das gelingen?“, sagte die junge Schwedin dem öffentlich-rechtlichen Schweizer Sender RTS in einem Interview, das im Wortlaut am Donnerstag vom Sender online veröffentlicht wurde. 


HANDOUT - 07.11.2018, ---: Die vom Team Malizia herausgegebene undatierte Aufnahme zeigt die emissionsfreie Rennyacht «Malizia II». Das 2015 gebaute 18-Meter-Boot der IMOCA-Klasse erzeugt die notwendige elektrische Energie an Bord für Navigation und Kommunikation mit Solarpaneelen und Unterwasserturbinen, Propellern am Heck. Die schwedische Umweltaktivistin G. Thunberg will Mitte August mit der Hochseejacht nach Amerika segeln. Wie die 16-Jährige am Montag mitteilte, wird die Reisezeit von Großbritannien nach New York circa zwei Wochen betragen. Die beiden Skipper sind Herrmann und Casiraghi vom Team Malizia. Foto: Andreas Lindlahr/Team Malizia/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits +++ dpa-Bildfunk +++
Profisegler bringen Greta Thunberg nach Amerika
Die schwedische Umweltaktivistin Greta Thunberg will Mitte August mit einer emissionsfreien Hochseejacht nach Amerika segeln.

„Ich würde also meine Zeit nicht mit einem Treffen mit Donald Trump verschwenden“, so Thunberg auf die Frage, was sie Trump bei einem Treffen sagen würde. Stattdessen werde sie bei ihrer Reise versuchen, die Bevölkerung zu überzeugen, mehr Druck auf den US-Präsidenten zu machen.

Die 16 Jahre alte Aktivistin will per Hochseejacht den Atlantik überqueren und dann in die USA und nach Chile reisen. In New York will sie am Klimagipfel der Vereinten Nationen teilnehmen. 


Greta Thunberg demonstirert seit 2018 für mehr Klimaschutz.
Klimaaktivistin Greta Thunberg erhält Amnesty-Menschenrechtspreis
Es ist die höchste Auszeichnung, die die Menschenrechtsorganisation vergibt. Thunbergs Vorgänger heißen Havel, Mandela oder Ai Weiwei.

Zunächst reiste Thunberg aber nach Lausanne in der Schweiz und nahm dort in den vergangenen Tagen an einer internationalen Konferenz der Klimaschutzbewegung Fridays for Future teil.    


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

„Trump ist ein Lügner“
Greta Thunberg mobilisiert mit ihren Klima-Streiks noch vergleichsweise wenige Menschen in den USA. Vor dem Weißen Haus in Washington ist die schwedische Aktivistin dennoch überwältigt.
Swedish environment activist Greta Thunberg speaks at a climate protest outside the White House in Washington, DC on September 13, 2019. - Thunberg, 16, has spurred teenagers and students around the world to strike from school every Friday under the rallying cry "Fridays for future" to call on adults to act now to save the planet. (Photo by Nicholas Kamm / AFP)
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.