Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Gewalt und Angst hinter Russlands Kasernenmauern
International 3 Min. 29.11.2019
Exklusiv für Abonnenten

Gewalt und Angst hinter Russlands Kasernenmauern

Die russischen Streitkräfte geben sich bei Paraden gern als Vorzeigearmee. Doch das Gewaltproblem ist groß in den Reihen der Soldaten.

Gewalt und Angst hinter Russlands Kasernenmauern

Die russischen Streitkräfte geben sich bei Paraden gern als Vorzeigearmee. Doch das Gewaltproblem ist groß in den Reihen der Soldaten.
AFP
International 3 Min. 29.11.2019
Exklusiv für Abonnenten

Gewalt und Angst hinter Russlands Kasernenmauern

Stefan SCHOLL
Stefan SCHOLL
Aufgehängt, ins Koma geprügelt, Amok gelaufen: Nach offiziellen Angaben ist Gewalt im russischen Militär kein Thema mehr. Aber in jüngster Zeit wurden zum Teil tödliche Zwischenfälle publik.

Der Wehrpflichtige Sergei Safonow wurde im Oktober in einer Kaserne südlich von Kaluga gefunden, aufgehängt an einem Soldatengürtel. Anfangs hieß es, man habe den Toten im Dienstzimmer des Kommandeurs entdeckt, später war von der Latrine die Rede. Nach offiziellen Angaben beging er Selbstmord.

Aber als Safonows Angehörige seinen Körper zum Begräbnis abholten, bemerkten sie, dass sein Gesicht stark geschminkt war ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Russen und der Brexit
Der frühere KGB-Spion Lebedew präsentiert in Moskau seine Biographie. Doch fragen lassen muss sich der Ex-Oligarch vor allem, ob die Russen auf die Politik in London Einfluss nehmen.
20.11.2019, Russland, Moskau: Der Ex-KGB-Spion Alexander Lebedew bei der Buchvorstellung «Hunt the Banker» (auf Deutsch: Jagd auf den Bankier) in seinem Restaurant Petrushka. (zu dpa "Die Russen und der Brexit - Ex-Spion weist Einflussnahme zurück" am 22.11.2019)


. Foto: Ulf Mauder/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.