Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Gelbwesten-Aktivist greift "Répu"-Journalisten an
International 19.01.2019

Gelbwesten-Aktivist greift "Répu"-Journalisten an

Gelbwesten-Aktivist greift "Répu"-Journalisten an

Symbolfoto: AFP
International 19.01.2019

Gelbwesten-Aktivist greift "Répu"-Journalisten an

Als der Journalist sich als solcher zu erkennen gab, begann der Mann auf ihn einzuschlagen.

(str) - Ein Journalist des "Républicain Lorrain" ist am Freitag während einer Reportage von einem Aktivisten der Gelbwesten-Bewegung angegriffen worden. Das berichtet die französische Nachrichtenagentur AFP am Samstagvormittag.

Alain Morvan, der Journalist des "Répu", hatte dem Bericht zufolge eine Straßensperre der Gilets jaunes an einem Kreisverkehr in der Nähe Saint-Avold - rund 40 Kilometer von Luxemburg entfernt -  mit seinem Mobiltelefon fotografiert, als sich ein Beteiligter bedrohlich vor ihn stellte. Der Unbekannte verbot ihm, Bilder zu machen.

Als der Pressevertreter sich als solcher zu erkennen gab, begann der Unbekannte auf den Journalisten einzuschlagen. Er habe die Faustschläge noch abwehren können, sei dann aber von einem kräftigen Tritt in den Unterleib getroffen worden, sagte Alain Morvan der AFP.

Der Journalist wurde im Krankenhaus behandelt und erstattete anschließend genau wie sein Arbeitgeber eine Strafanzeige.