Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Für die USA waren es nur "ein paar verirrte Muslime"
International 4 Min. 10.09.2021
Exklusiv für Abonnenten
20 Jahre nach dem 11. September

Für die USA waren es nur "ein paar verirrte Muslime"

Der später meistgesuchte Verbrecher der USA, Osama Bin Laden, war in den 1980er Jahren ein Verbündeter der Amerikaner.
20 Jahre nach dem 11. September

Für die USA waren es nur "ein paar verirrte Muslime"

Der später meistgesuchte Verbrecher der USA, Osama Bin Laden, war in den 1980er Jahren ein Verbündeter der Amerikaner.
Archivfoto: AP
International 4 Min. 10.09.2021
Exklusiv für Abonnenten
20 Jahre nach dem 11. September

Für die USA waren es nur "ein paar verirrte Muslime"

Die Mitwirkung staatlicher saudischer Stellen bei den 9/11-Anschlägen kann bisher nicht belegt werden. Riads Geburtshilfe für Al Qaida schon.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Für die USA waren es nur "ein paar verirrte Muslime"“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Für die USA waren es nur "ein paar verirrte Muslime"“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

20 Jahre nach dem 9/11
Ausgerechnet im Iran gingen die Menschen nach 9/11 zu Mahnwachen auf die Straße. Dennoch landete das Land auf der "Achse des Bösen".
(FILES) In this file photo taken on September 10, 2001, a hijacked commercial plane crashes into the World Trade Center in New York. - The remains of two more victims of 9/11 have been identified, thanks to advanced DNA technology, New York officials announced on September 8, 2021, just days before the 20th anniversary of the attacks. The office of the city's chief medical examiner said it had formally identified the 1,646th and 1,647th victim of the al-Qaeda attacks on New York's Twin Towers which killed 2,753 people. They are the first identifications of victims from the collapse of the World Trade Center since October 2019. (Photo by SETH MCALLISTER / AFP)
Dokumente von getötetem Terrorchef
Politik-Zeitschriften, technische Anleitungen und Dutzende Bücher in englischer Sprache: Was im Versteck von Top-Terrorist Osama bin Laden gefunden wurde, kommt nun ans Licht.
(FILES) Undated file picture shows Osama Bin Laden. The CIA declassified an Al-Qaeda recruitment form and around 100 other documents from Bin Laden's archive on May 20, 2015, allowing an insight into his thinking in his final years. The documents were among intelligence materials seized by US commandos on May 2, 2011 after they stormed Bin Laden's hideout in the Pakistani town of Abbottabad and shot him dead. AFP PHOTO/HO/FILES