Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Französischer Innenminister kündigt Rücktritt an
Emmanuel Macron (l.) und Gérard Collomb im Jahr 2016. Collomb war damals Bürgermeister von Lyon.

Französischer Innenminister kündigt Rücktritt an

Foto: AFP
Emmanuel Macron (l.) und Gérard Collomb im Jahr 2016. Collomb war damals Bürgermeister von Lyon.
International 18.09.2018

Französischer Innenminister kündigt Rücktritt an

Gérard Collomb wolle im übernächsten Jahr an den Kommunalwahlen in Lyon teilnehmen, wo er bereits lange Bürgermeister gewesen war, sagte er der Zeitschrift „L'Express“.

(dpa) - Innenminister Gérard Collomb (71) will die französische Mitte-Regierung von Premier Édouard Philippe vom kommenden Jahr an verlassen. Er wolle im übernächsten Jahr an den Kommunalwahlen in Lyon teilnehmen, wo er bereits lange Bürgermeister gewesen war, sagte Collomb der Zeitschrift „L'Express“.


Mit dem Rücktritt von Laura Flessel steigt der Druck auf Präsident Emmanuel Macron.
Frankreich: Sportministerin Flessel verlässt Regierung
Nach Umweltminister Nicolas Hulot verlässt jetzt auch Sportministerin Laura Flessel die Regierung von Édouard Philippe. Ihre Gründe seien persönlicher Natur, so die Fecht-Olympiasiegerin von 1996.

Der seit Mai 2017 amtierende Collomb gilt als Schwergewicht der Regierung; er war auch sehr früh ein Unterstützer von Präsident Emmanuel Macron. Minister, die 2020 an den Kommunalwahlen teilnehmen wollten, sollten die Regierung nach der Europawahl im Mai 2019 verlassen können, sagte Collomb der Zeitschrift.


(FILES) In this file photo taken on April 18, 2018 French Minister of Ecological and Inclusive Transition Nicolas Hulot listens to journalists' questions during a press conference in Nantes, western France. - French Minister for the Ecological and Inclusive Transition Nicolas Hulot has announced his resignation from the government, on August 28, 2018. (Photo by Jean-Francois MONIER / AFP)
Nicolas Hulot tritt zurück
Der französische Minister für den ökologischen Wandel hat beschlossen, die Regierung zu verlassen. Dies gab Nicolas Hulot am Dienstag gegenüber France Inter bekannt.

Die Affäre um Macrons früheren Leibwächter und Sicherheitsmitarbeiter Alexandre Benalla im Sommer hatte Collomb nach dem Eindruck politischer Beobachter geschwächt. Collomb habe versucht, die Verantwortung auf andere Staatsvertreter zu schieben. Benalla war - als Polizist verkleidet - bei einer Demonstration gegen junge Menschen vorgegangen und musste nach Medienenthüllungen den Élyséepalast verlassen. Wegen des Anti-Terrorkampfs hat das Innenministerium in Frankreich eine herausgehobene Stellung. Rund 250 Menschen kamen in den vergangenen Jahren bei islamistischen Anschlägen ums Leben.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Frankreich: Zwei neue Minister ernannt
Die französische Regierung ist nach den beiden Rücktritten von Nicolas Hulot (Umwelt) und Laura Flessel (Sport) wieder komplett. Der Elysée-Palast gab am Dienstag die Nachfolger der beiden bekannt.
Präsident Emmanuel Macron (l.) mit dem bisherigen Präsidenten der Nationalversammlung, François de Rugy, der jetzt Umweltminister wird.