Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Frankreichs Regierung wirbt für finalen Klimavertrags-Entwurf
International 12.12.2015 Aus unserem online-Archiv
Klimakonferenz Paris

Frankreichs Regierung wirbt für finalen Klimavertrags-Entwurf

Klimakonferenz Paris

Frankreichs Regierung wirbt für finalen Klimavertrags-Entwurf

FOTO: REUTERS
International 12.12.2015 Aus unserem online-Archiv
Klimakonferenz Paris

Frankreichs Regierung wirbt für finalen Klimavertrags-Entwurf

Sein Vorschlag sei ehrgeizig, ausgewogen und rechtlich bindend, sagte der französische Außenminister am Samstag mit brüchiger Stimme und sprach von einem „historischen“ Moment. Ein Vertragspapier fürs Klima liegt vor.

(dpa) - Der Präsident der Pariser Klimakonferenz, Laurent Fabius, hat am Samstag leidenschaftlich für seinen finalen Entwurf eines Weltklimavertrags  geworben. Sein Vorschlag sei ehrgeizig, ausgewogen und rechtlich bindend, sagte der französische Außenminister am Samstag mit brüchiger Stimme und sprach von einem „historischen“ Moment.

Der Text enthalte wichtige Fortschritte, die viele vorher für unmöglich gehalten hätten. So solle die Erderwärmung auf deutlich unter zwei Grad begrenzt werden, die Länder sollten sogar versuchen, 1,5 Grad zu unterschreiten.

Der Text sollte im Anschluss an die Vertreter der 196 Verhandlungspartner verteilt werden. Die Entscheidung war dann im Laufe des Tages vorgesehen. Spätestens dann wird sich zeigen, ob der Kompromissvorschlag die großen Streitfragen zwischen den Staatengruppen überwinden kann. „Die Welt hält den Atem an und zählt auf uns alle“, sagte Fabius. Jeder könne am Abend nach der geplanten Annahme erhobenen Hauptes nach Hause fahren.

Die Einigung soll den durch Treibhausgase verursachten Klimawandel stoppen. Es wäre der erste Vertrag, mit dem sich nahezu alle Staaten auf Klimaschutz verpflichten.




Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der Erde droht der Hitzschlag, warnen Klimaexperten. Aber wie kann die Erderwärmung mit katastrophalen Folgen noch verhindert werden? Antworten und verbindliche Regeln soll die UN-Klimakonferenz in Kattowitz geben. Eines ist klar: Es geht um drastische Maßnahmen.
Aufmarsch für das Klima in Brüssel am 2. Dezember: "Claim the Climate".
Die Weltklimakonferenz in Bonn geht heute in ihre entscheidende Phase. Nach den Verhandlungen in den letzten Tagen kommen nun die Entscheidungsträger zum Zug. Luxemburg wird durch Großherzog Henri vertreten.
Trotz Trumps Ankündigung, den Klimapakt von Paris brechen zu wollen, kommen derzeit positive Signale aus den USA.
Nach tagelangem Verwirrspiel hat Donald Trump endlich das letzte Blütenblatt des Gänseblümchens abgezupft und seine Entscheidung verkündet: Die USA ziehen sich aus dem weltweiten Klimaschutzabkommen von Paris zurück.
NEW YORK, NY - JUNE 1: As directed by New York Governor Andrew Cuomo in response to President Donald Trump's decision to pull the United States out of the Paris Climate Accord, One World Trade Center is illuminated with green light, June 1, 2017 in New York City. Trump pledged on the campaign trail to withdraw from the accord, which former President Barack Obama and the leaders of 194 other countries signed in 2015. The agreement is intended to encourage the reduction of greenhouse gas emissions in an effort to limit global warming to a manageable level.  Drew Angerer/Getty Images/AFP
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==
"Das „Abkommen von Paris“ ist ein Durchbruch in der globalen Klimapolitik, der das Prädikat „historisch“ verdient", meint Pierre Leyers in seinem Leitartikel.
Die französischen Gastgeber haben den Vertragsentwurf zum Weltklima am Samstagvormittag vorgelegt. Am Nachmittag soll das Abkommen endgültig verabschiedet werden.
Gegen 11.30 Uhr soll der fertige Vertragstext vorgelegt werden.