Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Frankreichs Fiskus fahndet aus der Luft nach Pools
International 13.10.2021
Suche nach Steuerbetrügern

Frankreichs Fiskus fahndet aus der Luft nach Pools

Mit der Nutzung künstlicher Intelligenz sollen Nachforschungen von Finanzbeamten vor Ort auf ein Minimum reduziert werden.
Suche nach Steuerbetrügern

Frankreichs Fiskus fahndet aus der Luft nach Pools

Mit der Nutzung künstlicher Intelligenz sollen Nachforschungen von Finanzbeamten vor Ort auf ein Minimum reduziert werden.
Screenshot: Google Maps
International 13.10.2021
Suche nach Steuerbetrügern

Frankreichs Fiskus fahndet aus der Luft nach Pools

Bisher ist die Steuerfahndung mit Satellitenbildern in Frankreich nur ein Testlauf – doch ein sehr erfolgreicher.

(dpa) - Frankreichs Finanzbehörden setzen künftig auf die Auswertung von Luftbildern auf der Suche nach Schwimmbädern und Anbauten, die Hausbesitzer dem Finanzamt verschwiegen haben. Die Auswertung von Satellitenbildern soll in den Katasterämtern zur möglichen Anpassung des Wertes dort erfasster Immobilien genutzt werden, wie aus den Plänen der Finanzverwaltung hervorgeht. 

Mit der Nutzung künstlicher Intelligenz sollen Nachforschungen von Finanzbeamten vor Ort auf ein Minimum reduziert werden. Ein automatisiertes Verfahren soll den Kommunen beim Einfordern der Grundsteuer ermöglichen, Betroffene gezielt anzuschreiben.

3.000 verschwiegene Swimmingpools entdeckt

Wie der französische Nachrichtensender BFMTV am Mittwoch berichtete, wird die Auswertung von Luftbildern zunächst in neun Departements erprobt. Bei einem ersten Test im Departement Alpes-Maritimes seien binnen weniger Wochen 3.000 den Finanzbehörden verschwiegene Swimmingpools entdeckt worden. 


HANDOUT - 07.10.2021, Irland, Dublin: Paschal Donohoe, Finanzminister von Irland, spricht bei einer Pressekonferenz. Das irische Kabinett beschloss am Donnerstagabend, den Steuersatz für Unternehmen mit einem Umsatz von mehr als 750 Millionen Euro von 12,5 auf 15 Prozent zu erhöhen. Foto: Julien Behal/Irische Regierung/PA Media/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung und nur mit vollständiger Nennung des vorstehenden Credits +++ dpa-Bildfunk +++
Internationale Steuerreform steht bevor
Irland führt bisher den Widerstand in der EU gegen eine bahnbrechende Steuerreform an. Nun gibt sich das Land kompromissbereit.

Außerdem dürften die Finanzbehörden seit einer Gesetzesänderung im vergangenen Jahr auf der Suche nach Steuerbetrügern alle Informationen auswerten, die Betroffene in den sozialen Medien auf ihren Profilen öffentlich zugänglich machen.

Die Steuerfahndung mit Satellitenbildern schlägt sich unterdessen auch in den Stellenausschreibungen der zentralen Steuerbehörde nieder. Für das neue Projekt werden Datenexperten rekrutiert, die darin spezialisiert sind, „aus den Bildern nützliche Informationen herauszufiltern“, wie es in der Aufgabenbeschreibung für einen Posten heißt.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Weiter auf dem Gaspedal
Die Sicherheitskräfte starten die nächste Phase der Rekrutierungsoffensive, eine erste Zwischenbilanz fällt positiv aus.
Lokales,PK Rekrutierung neuer Polizisten. Neue Polizeischule.Henri Kox. Philippe Schrantz.Foto: Gerry Huberty/Luxemburger Wort