Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Frankreich: Juden bleiben bevorzugte Zielscheibe
International 4 Min. 04.11.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Frankreich: Juden bleiben bevorzugte Zielscheibe

Im elsässischen Quatzenheim wurden im Februar 2019 rund 80 Gräber mit antisemitischen Symbolen beschmiert.

Frankreich: Juden bleiben bevorzugte Zielscheibe

Im elsässischen Quatzenheim wurden im Februar 2019 rund 80 Gräber mit antisemitischen Symbolen beschmiert.
AFP
International 4 Min. 04.11.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Frankreich: Juden bleiben bevorzugte Zielscheibe

Der Judenhass ist in Frankreich tief verwurzelt - und die Straftaten bleiben auf einem hohen Niveau.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Frankreich: Juden bleiben bevorzugte Zielscheibe“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Frankreich: Juden bleiben bevorzugte Zielscheibe“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Antisemitismus in Frankreich
In Frankreich sind Juden stärker antisemitischer Gewalt ausgesetzt als anderswo. In einigen Pariser Vororten ist die Diskriminierung Alltag geworden.
In Frankreich sind Juden Opfer von rund 30 Prozent der rassistisch motivierten Angriffe.