Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Frankreich hat Nachfolgerin für Europaministerin Loiseau gefunden
International 01.04.2019 Aus unserem online-Archiv

Frankreich hat Nachfolgerin für Europaministerin Loiseau gefunden

Amélie de Montchalin

Frankreich hat Nachfolgerin für Europaministerin Loiseau gefunden

Amélie de Montchalin
AFP
International 01.04.2019 Aus unserem online-Archiv

Frankreich hat Nachfolgerin für Europaministerin Loiseau gefunden

Die Abgeordnete der Präsidentenpartei La République en Marche (LREM), Amélie de Montchalin, übernimmt das Amt als Staatssekretärin.

(dpa) - Frankreich hat eine Nachfolgerin für die ehemalige Europaministerin Nathalie Loiseau gefunden. Die Abgeordnete der Präsidentenpartei La République en Marche (LREM), Amélie de Montchalin, übernimmt das Amt als Staatssekretärin, kündigte der Élyséepalast am Sonntagabend an. Die 33-Jährige sitzt seit 2017 in der Nationalversammlung und kommt aus Lyon. Loiseau hatte die Mitte-Regierung am vergangenen Mittwoch verlassen, um die Liste von LREM für die Wahlen zum EU-Parlament im Mai anzuführen.


Ministerin und zwei Staatssekretäre verlassen Frankreichs Regierung
Frankreichs Europaministerin Nathalie Loiseau verlässt erwartungsgemäß die Mitte-Regierung. Das habe Staatschef Emmanuel Macron entschieden, teilte der Élyséepalast am Mittwochabend in Paris mit.

Auch die Funktion des Staatssekretärs beim Premierminister und Regierungssprecher wird neu besetzt: Die 39-Jährige Vertraute von Präsident Emmanuel Macron, Sibeth Ndiaye, übernimmt die Position von Benjamin Griveaux, der das Pariser Rathaus erobern will und deswegen zurückgetreten war. Der 37-jährige Cédric O wird neuer verantwortlicher Staatssekretär für die Digitalwirtschaft. Auch sein Vorgänger Mounir Mahjoubi stand auf der Abschiedsliste.

Der sozialliberale Macron (41) regiert seit knapp zwei Jahren. In der Nationalversammlung, das ist das Unterhaus des französischen Parlaments, haben seine Partei LREM und Partner eine große Mehrheit.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Fast zwei Monate nach seiner Wahl zum Staatschef steckt Emmanuel Macron den Kurs seiner Amtszeit ab. Unter anderem soll Frankreichs Wahlrecht reformiert werden. Das Wichtigste aus der Rede vor dem Kongress.
French President Emmanuel Macron walks through the Galerie des Bustes (Busts Gallery) to access the Versailles Palace's hemicycle for a special congress gathering both houses of parliament (National Assembly and Senate), near Paris, France, July 3, 2017.   REUTERS/Etienne Laurent/Pool
Neuordnung in Frankreich
Präsident Emmanuel Macron versprach den politischen Umbruch. Nun beginnt auch in der französischen Volksvertretung eine neue Ära. Drei Viertel der Abgeordneten sind Neulinge. Geht das gut?
General view of the hemicycle during the questions to the government session at the National Assembly in Paris February 5, 2013.  REUTERS/Charles Platiau (FRANCE - Tags: POLITICS)
Wie viele Abgeordnete werden bestimmt? Wie stehen die Chancen von La République en Marche von Präsident Emmanuel Macron? Was muss vom Front National erwartet werden? Die wichtigsten Fakten zur Wahl.
Ob Emmanuel Macron auch nach den Parlamentswahlen jubeln darf?