Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Frankreich: Ein Land von Impfskeptikern
International 3 Min. 18.11.2020
Exklusiv für Abonnenten

Frankreich: Ein Land von Impfskeptikern

Trotz hoher Corona-Fallzahlen ist man in Frankreich skeptisch, wenn es ums Impfen geht.

Frankreich: Ein Land von Impfskeptikern

Trotz hoher Corona-Fallzahlen ist man in Frankreich skeptisch, wenn es ums Impfen geht.
Foto: AFP
International 3 Min. 18.11.2020
Exklusiv für Abonnenten

Frankreich: Ein Land von Impfskeptikern

Nur 54 Prozent der Franzosen wollen sich gegen Covid-19 impfen lassen. Grund ist das Misstrauen in die Politik.

Von LW-Korrespondentin Christine Longin (Paris)

Jung, weiblich und Anhänger einer populistischen Partei: So sieht laut der Stiftung Jean Jaurès das Profil der Menschen aus, die besonders häufig eine Impfung gegen Covid-19 ablehnen. Der Widerstand ist im Land von Louis Pasteur, dem 1881 die erste Schutzimpfung gelang, größer als anderswo. 

Nur 54 Prozent der Französinnen und Franzosen wollen sich gegen das Corona-Virus impfen lassen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema