Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Frankreich debattiert über Sterbehilfe
International 3 Min. 15.03.2021
Exklusiv für Abonnenten

Frankreich debattiert über Sterbehilfe

Seit der begleiteten Selbsttötung einer Ex-Politikerin ist Sterbehilfe in Frankreich wieder ein Thema.

Frankreich debattiert über Sterbehilfe

Seit der begleiteten Selbsttötung einer Ex-Politikerin ist Sterbehilfe in Frankreich wieder ein Thema.
Illustration: Shutterstock
International 3 Min. 15.03.2021
Exklusiv für Abonnenten

Frankreich debattiert über Sterbehilfe

Die begleitete Selbsttötung einer früheren Staatssekretärin in der Schweiz hat in Frankreich die Debatte um Sterbehilfe angeheizt. Anfang April debattiert die Nationalversammlung über einen Gesetzentwurf.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Frankreich debattiert über Sterbehilfe“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Frankreich debattiert über Sterbehilfe“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der französische Wachkoma-Patient ist nach Einstellung der Behandlung am Donnerstagmorgen verstorben.
(FILES) In this handout file photo taken on June 3, 2015 and released by the family of Vincent Lambert shows Vincent Lambert, a quadriplegic man on artificial life support at the CHU of Reims. - A doctor at the CHU of Reims announced on July 2, 2019 that the end of the treatment for Vincent Lambert will resume on July 2. (Photo by HO / FAMILY HANDOUT / AFP) / RESTRICTED TO EDITORIAL USE - MANDATORY CREDIT "AFP PHOTO / FAMILY HANDOUT" - NO MARKETING NO ADVERTISING CAMPAIGNS - DISTRIBUTED AS A SERVICE TO CLIENTS
Nach einem Unfall liegt Vincent Lambert in einer Art Wachkoma. Über die Frage, ob er leben oder sterben soll, ist die Familie tief zerstritten. Nun scheint die Entscheidung darüber endgültig gefallen zu sein.
ARCHIV - 25.07.2013, Frankreich, Reims: Das am 24. Juni 2014 zur Verfügung gestellte Foto zeigt Tetraplegiker Vincent Lambert (r) und seine Mutter (ohne Namen) im Krankenhaus. Frankreichs bekanntester Wachkoma-Patient Vincent Lambert kann nach einem jahrelangen Rechtsstreit nun wohl doch bald sterben. (zu dpa "Kampf um Leben und Tod - Weg für Behandlungs-Stopp Lamberts ist frei") Foto: Photopqr/L'union De Reims/MAXPPP/epa/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Ángel Hernández wusste, dass er eine Straftat begeht. Aber er wollte nicht länger warten. Seine Frau wollte nicht länger warten.