Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Festnahme nach Vierfachmord in den französischen Alpen
International 12.01.2022
Neues im Mordfall von 2012

Festnahme nach Vierfachmord in den französischen Alpen

Das Verbrechen von Chevaline gilt als einer der mysteriösesten Mordfälle der vergangenen Jahre.
Neues im Mordfall von 2012

Festnahme nach Vierfachmord in den französischen Alpen

Das Verbrechen von Chevaline gilt als einer der mysteriösesten Mordfälle der vergangenen Jahre.
Foto: AFP
International 12.01.2022
Neues im Mordfall von 2012

Festnahme nach Vierfachmord in den französischen Alpen

Mehr als neun Jahre nach einem mysteriösen Vierfachmord in den französischen Alpen haben Fahnder eine Person festgenommen.

(dpa) – Mehr als neun Jahre nach einem mysteriösen Vierfachmord in den französischen Alpen haben Fahnder eine Person festgenommen. Es gehe darum, Zeitabläufe zu überprüfen, teilte Staatsanwältin Line Bonnet am Mittwoch in Annecy mit. Das Verbrechen von Chevaline gilt als einer der mysteriösesten Mordfälle der vergangenen Jahre.

Ein Unbekannter hatte dort im September 2012 ein irakischstämmiges Ehepaar und die Mutter der Ehefrau auf einem Waldparkplatz erschossen. Ebenfalls getötet wurde ein offensichtlich zufällig vorbeikommender Radfahrer. Nur die beiden Töchter des bei London lebenden Paares im Alter von vier und sieben Jahren überlebten.

Weitere Einzelheiten zu der Festnahme konnte die Staatsanwaltschaft aufgrund des Ermittlungsgeheimnisses zunächst nicht mitteilen. Nach Abschluss des Polizeigewahrsams solle die Öffentlichkeit erneut informiert werden, hieß es.


War Stig Engström (Robert Gustafsson) wirklich allein für den Tod des schwedischen Ministerpräsident Olof Palme verantwortlich? Bis heute gibt es Zweifel.
Doku des schwedischen Traumas
Netflix-Serie rollt Ermittlungen gegen „unwahrscheinlichen“ Mörder von Olof Palme wieder auf

Zuletzt hatte es 2014 eine Festnahme in dem Fall gegeben. Zu einem Verfahren kam es aber nicht, weil sich keine Verbindung zwischen dem Ex-Polizisten und der Tat ergab. Ins Visier war der Mann geraten, weil er sich laut Handydaten zur Tatzeit in der Nähe aufgehalten hatte. Gegen ihn wurde auch wegen illegalen Waffenhandels ermittelt.

Vor dem Hintergrund eines möglichen Erbstreits als Motiv hatte ein französisch-britisches Ermittlerteam auch ein Familienmitglied vorläufig festnehmen lassen. Hier aber gab es ebenfalls nicht ausreichend Belastungsmaterial, der Mann kam frei.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Mordfall Khashoggi
Ein am Pariser Flughafen festgenommener Mann aus Saudi-Arabien ist nicht der Gesuchte im Mordfall Khashoggi.
Saudi Crown Prince Mohammed bin Salman prepares to receive the arriving French president in Saudi Arabia's Red Sea coastal city of Jeddah on December 4, 2021. (Photo by Thomas SAMSON / AFP)