Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Festnahme nach Messerattacke in Den Haag - offene Fragen
International 01.12.2019

Festnahme nach Messerattacke in Den Haag - offene Fragen

Polizisten stehen in der Grote Marktstraat, dem Schauplatz des Attentats.

Festnahme nach Messerattacke in Den Haag - offene Fragen

Polizisten stehen in der Grote Marktstraat, dem Schauplatz des Attentats.
Sem Van Der Wal/ANP/dpa
International 01.12.2019

Festnahme nach Messerattacke in Den Haag - offene Fragen

Nach der Messerattacke in Den Haag mit drei Verletzten hat die Polizei am Samstag einen Tatverdächtigen festgenommen. Noch sind Fragen offen - etwa nach dem Motiv?

(dpa) - Knapp 24 Stunden nach der Messerattacke in einer belebten Einkaufsstraße von Den Haag hat die Polizei am Samstag einen Tatverdächtigen festgenommen. Bei dem Angriff am Freitagabend waren drei Minderjährige verletzt worden. Der im Stadtzentrum von Den Haag festgenommene Mann sei 35 Jahre alt und habe keinen festen Wohnsitz, teilte die Polizei mit. Zur Vernehmung des Verdächtigen machte sie zunächst keine Angaben. Der genaue Tathergang und ein Motiv blieben vorerst unklar.       


Policemen stand near a police cordon at the Grote Marktstraat, one of the main shopping streets in the centre of the Dutch city of The Hague, after several people were wounded in a stabbing incident on November 29, 2019. - Three people were wounded in the stabbing in one of the main shopping streets in the centre of the Dutch city of The Hague on late November 29, police said. (Photo by Sara MAGNIETTE / AFP)
Angreifer von Den Haag weiter auf der Flucht
Ein Mann sticht in Den Haag um sich. Drei junge Menschen werden verletzt. Das Motiv ist noch unklar.

 Nach Medienberichten soll der Angreifer in der Grote Marktstraat - sie liegt unweit des niederländischen Regierungs- und Parlamentsviertels - wahllos auf Passanten eingestochen haben, ehe er rasch verschwand. Der Angriff löste eine kurzzeitige Panik aus, Menschen liefen davon, um sich in Sicherheit zu bringen. Die Verletzten konnten noch am selben Abend aus dem Krankenhaus entlassen werden. Laut Polizei handelt es sich um einen 13-jährigen Jungen aus Den Haag und zwei jeweils 15 Jahre alte Mädchen aus den nahegelegenen Ortschaften Alphen an den Rijn und Leiderdorp. Die jungen Leute kannten sich nicht, erklärten die Ermittler.  


A forensics officer works outside a tent on Cannon Street near London Bridge in the City of London, on November 30, 2019, following the November 29 terror incident on London Bridge. - A man suspected of stabbing two people to death in a terror attack on London Bridge was an ex-prisoner convicted of terrorism offences and released last year, police said Saturday. (Photo by Niklas HALLE'N / AFP)
IS reklamiert Terroranschlag in London für sich
Attentäter Usman Khan hatte am Freitag eine Frau und einen Mann nahe der London Bridge getötet und drei weitere Menschen verletzt.

Wenige Stunden vor dem Messerangriff in Den Haag hatte ein Mann im Zentrum von London zwei Menschen erstochen, ehe er von der Polizei erschossen wurde. Anders als in London gab es in Den Haag zunächst keinen Hinweis auf einen terroristischen Hintergrund. Die niederländische Polizei erklärte, sie ermittle in alle Richtungen.    

Unmittelbar nach der Attacke in Den Haag startete die Polizei eine Großfahndung. Zugleich appellierte sie an Menschen, die den Angriff beobachtet hatten oder über Fotos oder Videos von dem Vorfall verfügen, sich zu melden. Nach einem Bericht der Zeitung „Algemeen Dagblad“ sollen Ermittler in der Nähe des Tatorts ein großes Messer gefunden haben. Die Polizei kommentierte das zunächst nicht.   


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.