Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Fall Nawalny: US-Außenminister beschuldigt Russland
International 10.09.2020 Aus unserem online-Archiv

Fall Nawalny: US-Außenminister beschuldigt Russland

Mike Pompeo: „Wir werden alles unternehmen, um zu einer Schlussfolgerung darüber zu kommen, wer verantwortlich war.“

Fall Nawalny: US-Außenminister beschuldigt Russland

Mike Pompeo: „Wir werden alles unternehmen, um zu einer Schlussfolgerung darüber zu kommen, wer verantwortlich war.“
Foto: AFP/Nicholas Kamm
International 10.09.2020 Aus unserem online-Archiv

Fall Nawalny: US-Außenminister beschuldigt Russland

Mike Pompeo hält es für wahrscheinlich, dass der Staatsapparat in Moskau etwas mit der Vergiftung des Kremlkritikers zu tun hatte.

(dpa) - US-Außenminister Mike Pompeo hält nach eigenen Worten eine Beteiligung hochrangiger russischer Regierungsvertreter an der Vergiftung des Kremlkritikers Alexej Nawalny für wahrscheinlich. 

Pompeo sprach am Mittwoch (Ortszeit) in der Radiosendung „The Ben Shapiro Show“ von einer „beträchtlichen Wahrscheinlichkeit“, dass dies der Fall sei. Das sei weder gut für Russland noch für das russische Volk, sagte der Minister - und es sei nicht die Art und Weise, wie „normale Länder“ funktionierten. „Das wird sich für die Russen als kostspielig erweisen.“


Donald Trump betonte sein gutes Verhältnis zu Wladimir Putin.
Trump nennt Vergiftung Nawalnys tragisch und furchtbar
Es sei interessant, dass alle zuerst Russland erwähnten, so Trump, aber zurzeit solle man mehr über China reden, weil die Dinge, die China mache, viel schlimmer seien.

Pompeo sagte, die EU und die USA hätten der russischen Regierung deutlich gemacht, dass man erwarte, dass die Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden. „Auch wir werden alles unternehmen, um zu einer Schlussfolgerung darüber zu kommen, wer verantwortlich war.“ 

Er wolle Präsident Donald Trump aber nicht vorgreifen bei der Frage, wie die US-Regierung auf den Vorfall reagieren werde.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema