Wählen Sie Ihre Nachrichten​

F35-Tarnkappenjets haben die Eifel-Airbase verlassen
International 03.08.2022
US-Stützpunkt Spangdahlem

F35-Tarnkappenjets haben die Eifel-Airbase verlassen

Die F35 gehört zu den modernsten Tarnkappenjets der Welt.
US-Stützpunkt Spangdahlem

F35-Tarnkappenjets haben die Eifel-Airbase verlassen

Die F35 gehört zu den modernsten Tarnkappenjets der Welt.
Foto: AFP
International 03.08.2022
US-Stützpunkt Spangdahlem

F35-Tarnkappenjets haben die Eifel-Airbase verlassen

Im Zuge der Ukraine-Krise waren mehrere hochmoderne US-Tarnkappenjets vorübergehend auf der Eifel-Airbase in Spangdahlem stationiert.

(dme) – Die Eifel-Airbase Spangdahlem unweit der luxemburgischen Grenze hat die modernen Tarnkappenjets vom Typ F35 wieder auf ihren Heimatstützpunkt im US-Bundesstaat Vermont verabschiedet. Das berichtet der Trierische Volksfreund. Die Maschinen waren rund drei Monate in der Eifel stationiert und hatten dort den Eifel-Einsatz eines F35-Geschwaders aus dem US-Bundesstaat Utah abgelöst.


Der Tarnkappen-Hightech-Jet F35 soll die Menschen in den baltischen Ländern im Tiefflug begeistern.
Eifel-Airbase schickt Jets zu Tiefflug-Mission ins Baltikum
Zwei Tarnkappenjets und zwei Tankflugzeuge sollen bald aus der Eifel ins Baltikum aufbrechen, um dort die Loyalität der USA zu demonstrieren.

Im Zuge des Ukraine-Krieges waren neben den Tarnkappenjets auch Spezialflugzeuge vom EA-18G Growler in die Eifel verlegt worden. 

Vor kurzem hatte eine Delegation der Bundeswehr den US-Luftwaffenstützpunkt in der Eifel besucht, um sich die F35 genauer anzuschauen, die die veraltete Tornado-Flotte der deutschen Luftwaffe ab 2026 ersetzen soll. Auch die deutschen F35 werden dann in der Großregion auf dem Fliegerhorst Büchel im Kreis Cochem-Zell stationiert.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema