Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Europa verabschiedet sich vom Altkanzler
International 8 2 Min. 01.07.2017 Aus unserem online-Archiv
Trauerakt für Helmut Kohl

Europa verabschiedet sich vom Altkanzler

Die letzte Ehre für den ehemaligen Bundeskanzler Helmut Kohl: Erstmals wird eines Politikers mit einem europäischen Trauerakt im Herzen der EU-Institutionen in Straßburg gedacht.
Trauerakt für Helmut Kohl

Europa verabschiedet sich vom Altkanzler

Die letzte Ehre für den ehemaligen Bundeskanzler Helmut Kohl: Erstmals wird eines Politikers mit einem europäischen Trauerakt im Herzen der EU-Institutionen in Straßburg gedacht.
Archivfoto AFP
International 8 2 Min. 01.07.2017 Aus unserem online-Archiv
Trauerakt für Helmut Kohl

Europa verabschiedet sich vom Altkanzler

Bérengère BEFFORT
Bérengère BEFFORT
Hochrangige Politiker, Freunde und Familie nehmen am Samstag Abschied von Helmut Kohl. Mit mehrstündigen Trauerfeierlichkeiten in Straßburg und in Speyer werden die Verdienste des deutschen Altkanzlers gewürdigt.

(dpa / BB) - Europa würdigt am Samstag mit mehrstündigen Trauerfeierlichkeiten die Verdienste von Altkanzler Helmut Kohl. Zum ersten Mal wird eines hochrangigen Politikers mit einem europäischen Trauerakt gedacht. Die Zeremonien von Straßburg bis nach Speyer erstrecken sich auf über zehn Stunden.

Der Trauerakt im EU-Parlament in Straßburg hat um 11 Uhr begonnen. Mitglieder des deutschen Wachbataillons, begleitet vom Eurokorps, haben den mit einer europäischen Flagge bedeckten Sarg in den Sitzungssaal getragen.

"Ein europäischer Patriot"

Acht Politiker haben an den erheblichen Beitrag des ehemaligen Bundeskanzlers zur deutschen Einheit und zur europäischen Integration erinnert. Dabei ergriffen frühere Weggefährten und hochrangige Politiker der jüngeren Generation das Wort. Zu den Rednern zählen der Präsident der EU-Kommission, Jean-Claude Juncker, der Präsident des Europäischen Rates, Donald Tusk, Bundeskanzlerin Angela Merkel und der französische Präsident Emmanuel Macron.

Wir verneigen uns vor seinem Lebenslauf" - Jean-Claude Juncker

Jean-Claude Juncker hat das grenzüberschreitende politische Werk hervorgehoben:  „Helmut Kohl war ein deutscher Patriot, aber auch ein europäischer Patriot“, so der Präsident der EU-Kommission. Ohne Kohl hätte es auch den Euro nicht gegeben, so Juncker weiter. „Für ihn war der Euro stets europäische Friedenspolitik mit anderen Mitteln.“

„Er war ein Kämpfer für die Freiheit und die Demokratie und einer der Protagonisten der Wiedervereinigung unseres Kontinents. Stets und überall verteidigte er die Würde des Menschen gegen Mauern, gegen eiserne Vorhänge und gegen totalitäre Regime,“ sagte Antonio Tajani zu Beginn der Zeremonie.

Der französische Präsident Emmanuel Macron hatte schon am Morgen mit einem Facebook-Eintrag betont: „Frankreich trauert um Helmut Kohl“.

Totenmesse und Beisetzung in Speyer

Nach der ersten Zeremonie in Frankreich geht es zurück nach Deutschland. Am Nachmittag bringt ein Hubschrauber den Sarg nach Ludwigshafen. Der Sarg wird durch die Innenstadt gefahren und für die letzten Kilometer bringt ein Schiff den Leichnam Kohls bis ins nahe Speyer.

Im Dom zu Speyer wird der katholische Bischof Karl-Heinz Wiesemann dann die Totenmesse gegen 18 Uhr halten. Rund 1.500 geladene Gäste werden erwartet. Zu Speyer und seinem Dom hatte Kohl seit seiner Kindheit eine besondere Beziehung.

Nach einem militärischen Ehrenzeremoniell der Bundeswehr wird der Leichnam auf einem Friedhof in Speyer im Freundes- und Familienkreis beigesetzt werden. Kohl wird damit nicht im Familiengrab in Ludwigshafen bestattet.

Helmut Kohl war 16 Jahre Bundeskanzler und 25 Jahre CDU-Vorsitzender. Er war am 16. Juni im Alter von 87 Jahren gestorben. Tausende Menschen werden zu den Trauerfeierlichkeiten erwartet.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Junckers Abschied von Helmut Kohl
EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat den verstorbenen Altkanzler Helmut Kohl als einen Giganten der Nachkriegszeit gewürdigt.
President of the EU Commission Jean-Claude Juncker listens during a news conference in Tallinn, Estonia, June 30, 2017. REUTERS/Ints Kalnins
Das deutsche Parlament hat des nach langer Krankheit verstorbenen Altkanzlers Helmut Kohl gedacht. Parlamentspräsident Norbert Lammert würdigte seine Verdienste um die Deutsche Einheit und um Europa.
German Chancellor Angela Merkel (R) and German Vice Chancellor and Foreign Minister Sigmar Gabriel stand in tribute to late former German Chancellor Helmut Kohl on June 22, 2017 at the Bundestag (lower house of parliament) in Berlin.
Helmut Kohl, the former German chancellor who seized the chance to reunite his country after years of Cold War separation, died at the age of 87 on June 16, 2017. / AFP PHOTO / John MACDOUGALL / ALTERNATIVE CROP
Politikerstimmen zum Tod von Helmut Kohl
Quer über den Globus reagieren Politiker auf das Ableben von Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl am Freitag. "Weitsichtig", "visionär" und "Glücksfall" sind nur einige der anerkennenden Worte, die Staatenlenker und Freunde von einst finden.
Flowers and candles are placed in front of the house of former German Chancellor Helmut Kohl in Oggersheim near Ludwigshafen, western Germany, on June 17, 2017.
Helmut Kohl, the former German chancellor who seized the chance to reunite his country after years of Cold War separation, died at the age of 87 on June 16, 2017. / AFP PHOTO / Daniel ROLAND
Juncker steht dem Altkanzler zur Seite
Mit dem frischgebackenen EU-Kommissionspräsidenten Juncker an seiner Seite hat Helmut Kohl sein neues Buch unter die Menschen gebracht. Der gesundheitlich angeschlagene deutsche Altkanzler erhebt darin Vorwürfe gegen seine rot-grüne Nachfolgerregierung.
Juncker und Kohl sind immer noch Freunde. In Deutschland hält kaum noch jemand dem Altkanzler die Stange.