Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Europa, Trump, Flüchtlinge und die Kirche: „Eine schlechte Union ist besser als keine Union“
International 6 Min. 31.03.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Europa, Trump, Flüchtlinge und die Kirche: „Eine schlechte Union ist besser als keine Union“

Erzbischof Holleich: "Es ist ganz klar, dass das politische Problem der Flüchtlinge nicht national, sondern europäisch gelöst werden muss.

Europa, Trump, Flüchtlinge und die Kirche: „Eine schlechte Union ist besser als keine Union“

Erzbischof Holleich: "Es ist ganz klar, dass das politische Problem der Flüchtlinge nicht national, sondern europäisch gelöst werden muss.
Foto: Guy Jallay
International 6 Min. 31.03.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Europa, Trump, Flüchtlinge und die Kirche: „Eine schlechte Union ist besser als keine Union“

Anne CHEVALIER
Anne CHEVALIER
Mit sieben Zwischenrufen auf katholisch.de schaltet sich „Justitia et Pax“ in die Debatte vor der Bundestagswahl ein. Im zweiten Beitrag kommt Luxemburgs Erzbischof Jean-Claude Hollerich zu Wort.

(mer) - Mit sieben Zwischenrufen auf katholisch.de schaltet sich „Justitia et Pax“ in die Debatte vor der Bundestagswahl ein. Im zweiten Beitrag kommt Luxemburgs Erzbischof Jean-Claude Hollerich zu Wort. Er ist Präsident der Konferenz der Europäischen Justitia-et-Pax-Kommissionen und spricht im Interview über Europa und die Flüchtlingskrise.

Herr Erzbischof, die Konzertierte Aktion steht 2017 unter dem Motto „Europa am Scheideweg“* ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Bistum zu den Kirchenfabriken: "Der Ball liegt bei der Regierung"
Das Bistum bedauert die jüngsten Entwicklungen im Dossier Kirchenfabriken. Dass es nicht zu einer Einigung zwischen der Kirche, dem Syfel und der Regierung komme, müsse man "mit großem Bedauern" feststellen, sagte Generalvikar Leo Wagener auf einer Pressekonferenz.
Mit Bedauern, aber auch mit einem nüchternen Blick nach vorne, reagierte Generalvikar Leo Wagener auf die jüngsten Entwicklungen im Dossier Kirchenfabriken.