Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Europa Nostra: Europas gefährdetste Kulturerbe
Die zwölf aufgelisteten Orte Europas. Sieben davon werden ins "7 Most Endangered"-Programm aufgenommen und künftig restauriert werden.

Europa Nostra: Europas gefährdetste Kulturerbe

Foto: Europa Nostra
Die zwölf aufgelisteten Orte Europas. Sieben davon werden ins "7 Most Endangered"-Programm aufgenommen und künftig restauriert werden.
International 12 19.01.2018

Europa Nostra: Europas gefährdetste Kulturerbe

Rosa CLEMENTE
Rosa CLEMENTE
Die offizielle Liste für das Jahr 2018 des "7 Most Endangered" - Programm für europäisches Kulturerbe steht bereits. Zwölf Elemente, unter anderem Denkmäler, Plätze oder Landschaften aus den Ländern Europas wurden hier aufgelistet. Sieben davon werden demnächst in ein Konservierungsprogramm aufgenommen.

 Pünktlich zum Auftakt des Europäischen Jahres des Kulturerbes 2018 hat auch wieder die Organisation Europa Nostra, in Zusammenarbeit mit der Europäischen Kommission und der europäischen Investmentbank, die Liste der gefährdetsten kulturellen Plätze ausgestellt. 

Auf der von Experten aufgestellten Liste stehen momentan zwölf Orte aus zehn verschiedenen Ländern Europas, die riskieren in den nächsten Jahren zu verkommen. Im Rahmen des "7 Most Endangered" - Programms werden demnächst sieben davon ausgewählt, die späterhin restauriert werden. Ziel ist das kulturelle Erbe Europas weit möglichst beizubehalten.

Im Themenjahr des Europäischen Kulturerbes soll das Bewusstsein für die soziale und wirtschaftliche Bedeutung des Kulturerbes Europas geschärft werden. Die Vielfalt des kulturellen Reichtums soll umso mehr gewürdigt werden.

Hier sind die zwölf aufgelisteten Orte die zur Wahl stehen:




Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Leitartikel: Auf dem Prüfstein
Bei den aktuellen Immobilienpreisen ist es ein Jackpot: Ein Bürokollege ist seit kurzem Schlossherr – zum Spottpreis. Rückschlüsse erlaubt dies weder auf eine adelige Herkunft noch ein besonders fürstliches Gehalt.