Wählen Sie Ihre Nachrichten​

EuGH: Großbritannien darf AKW-Bau finanziell unterstützen
International 3 Min. 22.09.2020
Exklusiv für Abonnenten

EuGH: Großbritannien darf AKW-Bau finanziell unterstützen

Blick auf die Baustelle des Atomkraftwerks Hinkley Point C.

EuGH: Großbritannien darf AKW-Bau finanziell unterstützen

Blick auf die Baustelle des Atomkraftwerks Hinkley Point C.
Foto: dpa
International 3 Min. 22.09.2020
Exklusiv für Abonnenten

EuGH: Großbritannien darf AKW-Bau finanziell unterstützen

Peter STÄUBER
Peter STÄUBER
Der Bau des Atomkraftwerks Hinkley Point C im britischen Somerset geht voran, aber für die Nuklearindustrie in Großbritannien haben unsichere Zeiten begonnen.

Die Arbeit auf der größten Baustelle Großbritanniens kann ungehindert weitergehen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Neue Studie: Windkraftpotenzial geringer als gedacht
Windenergie scheint unerschöpflich. Um sie zu nutzen, sind in den vergangenen zwei Jahrzehnten immer neue und größere Windräder wie Pilze aus dem Boden geschossen. Forscher aus Jena haben nun die natürliche Obergrenze des Windenergiepotenzials neu berechnet.
 In this photo released by C-Power, the first six windmills are seen of a off shore wind farm on the Thornton Bank, 27 to 30 kilometers off the Belgian sea port of Zeebrugge in the North Sea, Sept. 28, 2008. (AP Photo/C-Power, HO)
Luxemburg beteiligt sich am Supernetz
Neun EU-Länder, darunter Luxemburg, wollen zusammen an der Nordseeküste ein riesiges Stromnetz aufbauen und der Windenergie zum Durchbruch verhelfen. Mit diesem Ziel wurde die Nordsee-Offshore-Initiative ins Leben gerufen.
Ein Offshore-Windpark nahe der dänischen Insel Samso: Die Verkabelung der Nordsee soll die Infrastruktur für Europas Energie-Zukunft bilden.