Wählen Sie Ihre Nachrichten​

EU-Politik auf dem Holzweg?
International 21.10.2015 Aus unserem online-Archiv
Umfrage

EU-Politik auf dem Holzweg?

Umfrage

EU-Politik auf dem Holzweg?

Foto: COE
International 21.10.2015 Aus unserem online-Archiv
Umfrage

EU-Politik auf dem Holzweg?

Vier von fünf EU-Bürgern missfällt die europäische Politik. Die EU wird dennoch als Instrument zur Wahrung von Frieden und Sicherheit wahrgenommen. Ein Austritt ist keine Option.

(dpa) - Für rund sieben von zehn EU-Bürger bewegt sich einer Umfrage zufolge die europäische Politik in die falsche Richtung. Wie die deutsche Bertelsmann Stiftung am Mittwoch mitteilt, fällten 77 Prozent der Bewohnern der Euro-Länder dieses Urteil . Zum Zeitpunkt der Befragung von mehr als 12 000 Bürgern in allen europäischen Mitgliedstaaten im Juli 2015 hatte die Diskussion um Griechenland und um die Euro-Rettungspolitik gerade einen Höhepunkt erreicht.

Trotz aller Kritik gab es jedoch grundsätzliche Zustimmung zur Europäischen Union: 71 Prozent erklärten, sie würden bei einem Referendum für die EU-Mitgliedschaft ihres Landes stimmen. 63 Prozent der Befragten im Euro-Raum würden auch für den Verbleib im Euro-Raum votieren, wie die Bertelsmann Stiftung mitteilte. Als vordringliche Aufgaben der EU nannten die Befragten die Wahrung von Frieden und Sicherheit (61 Prozent), wirtschaftliches Wachstum (53 Prozent) und die Verringerung von sozialer Ungleichheit (47 Prozent).


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Im Zusammenhang mit dem 60. Jubiläum der EU im März habe ich die Debatte über die EU in internationalen Medien verfolgt. Wie üblich bei Diskussionen zur EU begrenzen sich die Kommentatoren häufig auf die typischen „langweiligen“ wirtschaftlichen und sozialen Fragen...
 heranwachsender, jugend, jugendliche, jugendlicher, mulatte, mulattin, anfuhrer, anfuhrerin, anführer, anführerin, fuhrer, führer, führerin, hauptmann, kopf, leiter, freizeit, muße, kerl, kerle, leute, typ, typen, veit, bitschalter, erlahmen, ermuden, ermüden, erschlaffen, fahne, flagg, flagge, flaggs, fliese, fliesen, kennzeichen, kennzeichnen, markiere, markieren, markierte, markierung, nachlassen, schwertlilie, signalisieren, standarte, amüsement, lustig, lustiger, spaß, spaßig, vergnügen, vergnügung, sonnenaufgang, tag, europäer, europäerin, europäisch, europäische, europäischer, europäisches, frohlichkeit, fröhlichkeit, gluck, glu?ck, glück, glücklichkeit, glücklichsein, ausflug, feiertag, ferien, festlicher, gesetzlicher feiertag, urlaub, brilliant, glanzend, glänzend, heiter, hell, helle, helles, intelligent, lebhaft, strahlend, feiern, zelebrieren, genießen, sommer, abend, abendlich, abends, abendstimmung, angehörigen, besiedeln, bevölkern, bewohnen, familie, leute, menschen, verwandten, volk, sonne, etelkeit, hochmut, kleines neunauge, rudel, stolz, freundin, girlfriend, union, vereinigung, vereinigungsmenge, lächeln, freund, freundchen, freundin, anfachen, anwehen, auffächern, belüften, fan, fächer, fächern, gebläse, liebhaber, lüfter, ventilator, ventilieren, frauen, lebensart, lebensgefühl, lebensstil, lebensweise, götze, idol, abkommling, abkömmling, brut, jugend, jung, junge, junger, junges, nachkomme, nachwuchs, unerfahren, frau, maedchen, mädchen, mädel, benutzergruppe, gruppe, gruppieren, abspannen, entspannen, locker, lockern, beisammen, zusammen, lebensabend, sonnenuntergang, konzert, himmel, luft, gedränge, haufen, menschenmassen, menschenmenge, land, landlich, landschaft, ländlich, region, staat, vaterland, konkurenz, konkurrenz, wettbewerb, crystall, romantiker, romantikerin, romantisch, romantische, szene, ausweg, kurort, zuflucht, sorgenfrei, sorglos, feier, feierlichkeit, fest, partei, party, natur, weltnaturerbe, annullierung, erholungsurlaub, ferien, preisgabe, urlaub, patriot, patriotin, blatt, geleiten, hand, hande, handen, handgriff, handlanger, handschrift, handvoll, händen, reichen, seite, zeiger, europa, glucklich, glücklich, glückliche, gücklich
Vor den Brexit-Verhandlungen
Bald soll es losgehen mit den Verhandlungen über den EU-Austritt Großbritanniens - ein beispielloses Experiment mit ungewissem Ausgang. Zumindest ist nun klar, wie London und Brüssel den Brexit angehen.
Der Brexit: ein beispielloses Experiment mit ungewissem Ausgang.
Europas Bürger sind viel weiter als ihre Politiker: Eine klare Mehrheit in den 28 Mitgliedstaaten befürwortet, dass Asylsuchende auf alle Länder „fair verteilt werden“. Und auch über Sanktionen gibt es eine klare Aussage.
Refugees and migrants board Turkish Coast Guard Search and Rescue ship Umut-703 off the shores of Canakkale, Turkey, after a failed attempt of crossing to the Greek island of Lesbos, in this November 7, 2015 file photo. REUTERS/Umit Bektas/Files