Wählen Sie Ihre Nachrichten​

EU legt Position für COP27 fest und fordert mehr Ehrgeiz
International 24.10.2022
In Scharm el Scheich

EU legt Position für COP27 fest und fordert mehr Ehrgeiz

Die UN-Klimakonferenz COP27 beginnt am 6. November im Badeort Scharm el Scheich in Ägypten.
In Scharm el Scheich

EU legt Position für COP27 fest und fordert mehr Ehrgeiz

Die UN-Klimakonferenz COP27 beginnt am 6. November im Badeort Scharm el Scheich in Ägypten.
Foto: Andrea Warnecke/dpa
International 24.10.2022
In Scharm el Scheich

EU legt Position für COP27 fest und fordert mehr Ehrgeiz

Die EU dringt zur anstehenden UN-Klimakonferenz weltweit auf mehr Ehrgeiz. Die nationalen Beiträge seien insgesamt unzureichend.

(dpa) – Die EU dringt zur anstehenden UN-Klimakonferenz COP27 weltweit auf mehr Ehrgeiz zur Einhaltung des 1,5-Grad-Ziels. Die nationalen Beiträge seien insgesamt unzureichend, teilte der Rat der Mitgliedstaaten am Dienstag mit, nachdem die EU-Position für die COP27 festgelegt wurde. „Daher sollten alle Länder ehrgeizige Ziele und Strategien vorlegen und insbesondere die großen Volkswirtschaften sollten rechtzeitig für die COP 27 ihre festgelegten Beiträge überprüfen und aufstocken.“ Auf der UN-Klimakonferenz in Paris 2015 war vereinbart worden, die Erderwärmung auf 1,5 Grad im Vergleich zur vorindustriellen Zeit zu begrenzen.


Sunset over the Nile River in the city of Aswan with sandy and deserted shores
„Sie sehen keine Menschen, sondern bloß Wasser“
Am Sonntag ist Welttag der Flüsse. In Afrika entbrannte rechtzeitig dazu ein Streit um den Nil.

Die EU selbst werde ihren festgelegten Beitrag umsetzen und ihre Treibhausgasemissionen bis 2030 um mindestens 55 Prozent reduzieren im Vergleich zu 1990, hieß es in der Mitteilung. Bis spätestens 2050 werde man klimaneutral werden und anschließend negative Emissionen anstreben. Derzeit laufen die Verhandlungen mit dem Europaparlament zum sogenannten „Fit for 55“-Paket. Man sei bereit, die Beiträge der EU und ihrer Mitgliedstaaten „so bald wie möglich im Einklang mit dem endgültigen Ergebnis des Pakets ‚Fit für 55‘ zu aktualisieren“.

Die Umweltorganisation WWF begrüßte die EU-Position zur COP, die am 6. November im Badeort ägyptischen Scharm el Scheich beginnt. Die Zusage, nach den „Fit for 55“-Verhandlungen die national festgelegten Beiträge anzuheben, zeige das Bestreben der EU, auf globaler Ebene Führungsstärke, Glaubwürdigkeit und Solidarität zu zeigen, teilte die Organisation mit.

Auch die Position für COP15 steht fest

Die EU legte am Montag zudem ihre Position für den Weltnaturgipfel COP15 vom 5. bis 17. Dezember im kanadischen Montreal fest. Unter anderem sollen demnach bis 2030 mindestens 30 Prozent der weltweiten Landflächen und mindestens 30 Prozent der Ozeane geschützt werden. Zudem sollen bis dahin drei Milliarden Hektar geschädigter Land- und Süßwasserökosysteme sowie drei Milliarden Hektar Meeresökosysteme wiederhergestellt werden.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema