Wählen Sie Ihre Nachrichten​

EU-Kommission: EU-Außengrenzen ab Juli nach und nach öffnen
International 2 Min. 11.06.2020

EU-Kommission: EU-Außengrenzen ab Juli nach und nach öffnen

Brüssel: Das Berlaymont-Gebäude, der Sitz der Europäischen Kommission.

EU-Kommission: EU-Außengrenzen ab Juli nach und nach öffnen

Brüssel: Das Berlaymont-Gebäude, der Sitz der Europäischen Kommission.
Foto: Arne Immanuel Bünsch/dpa
International 2 Min. 11.06.2020

EU-Kommission: EU-Außengrenzen ab Juli nach und nach öffnen

Zu Beginn der Corona-Krise hat die EU die Schotten nach Außen dicht gemacht. Nach und nach soll bald der Einreisestopp nach Ansicht der EU-Kommission gelockert werden.

(dpa) - Einreisen in die EU sollen nach Empfehlungen der EU-Kommission ab Juli aus bestimmten Ländern wieder möglich sein. Der in der Corona-Krise verhängte Einreisestopp solle um zwei Wochen bis Ende Juni verlängert und dann schrittweise aufgehoben werden, schlug die EU-Behörde am Donnerstag vor.

Bis dahin sollten die EU-Staaten eine Liste mit Ländern erarbeiten, für die die Beschränkungen am 1. Juli aufgehoben werden könnten, sagte EU-Innenkommissarin Ylva Johansson. „Das wird alle Drittstaaten betreffen, die im Vergleich zur EU in einer ähnlichen oder besseren Situation sind.“

Zu einzelnen Ländern wollte die Schwedin sich auch auf Nachfrage nicht äußern - mit Blick auf die Kriterien dürften Staaten wie die USA oder Russland, in denen die Lage derzeit deutlich schlechter als in der EU ist, allerdings zunächst nicht auf der Liste stehen. Vom Balkan könnten nach dem Willen der EU-Kommission allerdings bald wieder Reisende in die EU kommen.


WI, Luxairport Findel.Schliessung des Flughafens ,Corona Pandemie,Virus,Covid-19.Foto: Gerry Huberty/Luxemburger Wort
Corona-Tests für Schweden-Reisende
Nachdem Schweden in der Bekämpfung des Corona-Virus einen Sonderweg gegangen ist, hat das Land weiterhin mit hohen Infektionszahlen zu kämpfen. Seit Ende Mai starten dennoch wieder Flüge nach Stockholm.

Zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie hatten sich Mitte März alle EU-Staaten außer Irland sowie die Nicht-EU-Staaten Schweiz, Norwegen, Liechtenstein und Island darauf geeinigt, nicht zwingend notwendige Reisen in die EU zunächst zu verbieten. Der Einreisestopp war schon zweimal um jeweils 30 Tage verlängert worden und gilt derzeit bis zum 15. Juni, also bis nächsten Montag.

Ende der Grenzkontrollen innerhalb der EU

Ein gemeinsames Vorgehen der europäischen Länder sei entscheidend, sagte Johansson und warnte, andernfalls drohten neue Kontrollen innerhalb Europas. Zugleich rief sie alle Staaten dazu auf, schon bis Montag ihre in der Krise eingeführten Grenzkontrollen und Einreiseverbote innerhalb der EU und innerhalb des Schengenraums wieder aufzuheben.

Die Liste für jene Drittstaaten, aus denen bald wieder Menschen in die EU reisen dürfen, soll sich an drei Kriterien orientieren: Am wichtigsten sei die Virus-Situation in dem jeweiligen Land, sagte Johansson. Zudem müssten auf der Reise nach Europa Maßnahmen zur Eindämmung des Virus eingehalten werden können. Außerdem besteht die EU-Kommission auf Gegenseitigkeit - die Länder sollen also auch die Bürger der 30 europäischen Staaten einreisen lassen.


People sunbathe at Palma Beach in Palma de Mallorca on May 31, 2020. - Spain's government today said it would seek parliament's approval to extend the state of emergency by another fortnight, until June 21, what would allow to keep on restricting people's mobility during deconfinement process. (Photo by JAIME REINA / AFP)
In diese Länder dürfen Sie ab 15. Juni (wahrscheinlich) einreisen
Kopfzerbrechen für Sommerurlauber: Während die Mehrheit der EU-Mitgliedstaaten eine Öffnung der Grenzen bereits am 15. Juni vorsieht, bleiben in anderen Ländern Beschränkungen bestehen. Die Situation im Überblick.

Konkret wurde Johansson nur Blick auf die sechs Balkanstaaten Albanien, Kosovo, Nordmazedonien, Bosnien und Herzegowina, Montenegro und Serbien. Diese Länder sollten von Beginn an auf der Liste sein, schlug sie vor. Dort sei die epidemiologische Situation vergleichbar mit dem EU-Durchschnitt oder sogar besser.

Auch sollten derzeit bestehende Ausnahmen etwa für EU-Bürger, Ärzte und Pflegekräfte für solche Länder, aus denen ab Juli noch nicht wieder eingereist werden darf, ausgeweitet werden - etwa auf internationale Studenten oder hochqualifizierte Arbeiter. Über derlei Einreisebeschränkungen kann jedes Land für sich entscheiden, die EU-Kommission versucht das Vorgehen jedoch zu koordinieren.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Corona-Tests für Schweden-Reisende
Nachdem Schweden in der Bekämpfung des Corona-Virus einen Sonderweg gegangen ist, hat das Land weiterhin mit hohen Infektionszahlen zu kämpfen. Seit Ende Mai starten dennoch wieder Flüge nach Stockholm.
WI, Luxairport Findel.Schliessung des Flughafens ,Corona Pandemie,Virus,Covid-19.Foto: Gerry Huberty/Luxemburger Wort
Will mit Luxair durchstarten: Gilles Feith
Den Chefposten bei Luxair hat am 1. Juni der ehemalige Staatsbeamte Gilles Feith (44) übernommen. Ein Seiteneinsteiger just in der Zeit der größten Krise der Luftfahrt? Interview.
Gilles Feith neuer CEO - Luxair - Foto: Pierre Matgé/Luxemburger Wort
Griechenland öffnet seine Grenzen
Griechenlands Wirtschaft ist auf den Tourismus angewiesen. Ab dem 15. Juni dürfen die Gäste wieder kommen - manche jedoch mit Einschränkungen.
TOPSHOT - This picture shows a beach a day before the official opening of beaches to the public, near Athens on May 15, 2020. - Greece said May 14 it will open 515 beaches strarting May 16 as a balmy weekend approaches, but apply strict social distancing measures owing to the coronavirus. (Photo by Angelos Tzortzinis / AFP)