Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Es geht auch ohne den täglichen Straßenkampf
Leitartikel International 2 Min. 01.07.2022
Exklusiv für Abonnenten
Miteinander im Straßenverkehr

Es geht auch ohne den täglichen Straßenkampf

Wenn man dem Rad- und Fußverkehr ausreichend Platz einräumt, dann fällt der Straßenkampf zwischen den verschiedenen Verkehrsarten weg.
Miteinander im Straßenverkehr

Es geht auch ohne den täglichen Straßenkampf

Wenn man dem Rad- und Fußverkehr ausreichend Platz einräumt, dann fällt der Straßenkampf zwischen den verschiedenen Verkehrsarten weg.
Foto: Michael Merten
Leitartikel International 2 Min. 01.07.2022
Exklusiv für Abonnenten
Miteinander im Straßenverkehr

Es geht auch ohne den täglichen Straßenkampf

Michael MERTEN
Michael MERTEN
Die Moral auf unseren Straßen ist schlecht. Wenn man das ändern will, geht das nur, indem man grundlegende Veränderungen schafft.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Es geht auch ohne den täglichen Straßenkampf“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Förderung für das Fahrrad
Die Gemeinde stellt ein Konzept für ein engmaschiges Fahrradwegenetz vor. Die Umsetzung könnte besonders in einem Viertel schwierig werden.
Verkehrswende in Frankreichs Hauptstadt
Die französische Hauptstadt führt fast überall Tempo 30 ein. Das Auto wird damit in der Fahrrad-Metropole noch unattraktiver.
Auf einer Straße im Zentrum von Paris gilt Tempo 30. Ab dem 30. August 2021 wird diese Geschwindigkeitsbegrenzung in der französischen Hauptstadt großflächig eingeführt.