Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Erste Bundestagspräsidentin seit 23 Jahren
International 3 Min. 25.10.2021
Exklusiv für Abonnenten
Nachfolgerin für Wolfgang Schäuble

Erste Bundestagspräsidentin seit 23 Jahren

Bärbel Bas (SPD) wird wohl die neue Bundestagspräsidentin.
Nachfolgerin für Wolfgang Schäuble

Erste Bundestagspräsidentin seit 23 Jahren

Bärbel Bas (SPD) wird wohl die neue Bundestagspräsidentin.
Foto: dpa
International 3 Min. 25.10.2021
Exklusiv für Abonnenten
Nachfolgerin für Wolfgang Schäuble

Erste Bundestagspräsidentin seit 23 Jahren

Die SPD kürt ihre zweite Bundestagspräsidentin - und gönnt Deutschland den maximalen Kontrast zu deren Vorgänger Wolfgang Schäuble.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Erste Bundestagspräsidentin seit 23 Jahren“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Erste Bundestagspräsidentin seit 23 Jahren“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Koalitionsverhandlungen in Berlin
In der Nikolaus-Woche soll in Deutschland die Ampel auf Grün stehen für den Bundeskanzler Olaf Scholz.
06.10.2021, Bayern, München: Die Ampelblume, die im Innenhof der Stadtwerke München steht, leuchtet in allen Phasen Rot, Gelb und Grün. Der Parteivorstand der SPD hat der Aufnahme von Koalitionsgesprächen mit Grünen und FDP zugestimmt. Der Beschluss fiel am Freitagnachmittag einstimmig, wie die Deutsche Presse-Agentur erfuhr. Grüne und FDP wollen ihre Entscheidungen am Sonntag und Montag treffen. (Aufnahme mit Langzeitbelichtung) Foto: Peter Kneffel/dpa +++ dpa-Bildfunk +++