Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ermittlungen nach Tod von US-Touristen in Dominikanischer Republik
International 13.06.2019

Ermittlungen nach Tod von US-Touristen in Dominikanischer Republik

Die Dominikanische Republik ist ein beliebtes Reiseziel.

Ermittlungen nach Tod von US-Touristen in Dominikanischer Republik

Die Dominikanische Republik ist ein beliebtes Reiseziel.
Foto: Fern Morbach
International 13.06.2019

Ermittlungen nach Tod von US-Touristen in Dominikanischer Republik

Nach einer Reihe mysteriöser Todesfälle unter US-Touristen in der Dominikanischen Republik suchen die Behörden nach der Ursache.

(dpa) - Im Mai waren drei Urlauber in zwei unterschiedlichen Hotels der gleichen Hotelkette plötzlich schwer erkrankt und gestorben. In dem Karibikstaat kamen in den vergangenen zwölf Monaten insgesamt sechs US-Touristen unter bislang ungeklärten Umständen ums Leben.


El Salvador Schildkrötenuntersuchung
Zwischen Wildnis und Hochkultur
Das kleinste Land Zentralamerikas rettet Meeresschildkröten und alte Maya-Handwerkstraditionen. Wer will, kann dabei helfen: in der Jiquilisco-Bucht mit Wissenschaftlern auf Kontrolltour oder bei einem Indigo-Workshop in Suchitoto.

Bei den jüngsten Opfern seien bei der Autopsie unter anderem Lungenödeme festgestellt worden, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Ob die verschiedenen Todesfälle miteinander in Verbindung stehen, ist noch immer unklar. Mehrere Opfer sollen kurz vor Auftreten der gesundheitlichen Probleme Getränke aus der Minibar zu sich genommen haben. Es handele sich um bedauerliche Einzelfälle, sagte Tourismus-Minister Francisco Javier García.

Die US-Bundespolizei FBI unterstütze die dominikanischen Behörden bei den Ermittlungen, teilte die US-Botschaft in Santo Domingo zuletzt mit. Mit den Ergebnissen der toxikologischen Untersuchung werde allerdings erst in etwa vier Wochen gerechnet. "Die Vorfälle sind tragisch und wir sprechen den persönlich Betroffenen unser tiefstes Beileid aus", sagte US-Botschafterin Robin Bernstein.

Die Dominikanische Republik ist eines der beliebtesten Urlaubsziele in der Karibik. Mehr als sechs Millionen Touristen besuchen das Land jedes Jahr, etwa ein Drittel kommt aus den USA. Aus Deutschland reisten zuletzt etwa 260.000 Urlauber pro Jahr in das Land.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Wahlen im Land der Ungleichheit
Panama sucht am Sonntag einen Nachfolger für Präsident Varela. Korruption, Ungleichheit und schlechte Bildung dominieren den Wahlkampf.
Anhänger des Präsidentschaftskandidaten Romulo Roux bei einer Wahlkampfveranstaltung in Panama City.
Zwischen Wildnis und Hochkultur
Das kleinste Land Zentralamerikas rettet Meeresschildkröten und alte Maya-Handwerkstraditionen. Wer will, kann dabei helfen: in der Jiquilisco-Bucht mit Wissenschaftlern auf Kontrolltour oder bei einem Indigo-Workshop in Suchitoto.
El Salvador Schildkrötenuntersuchung
Neue Schiffe, der Norden und die Karibik
Die Lust der Luxemburger am Verreisen ist ungebrochen - das gilt auch für den Bereich Kreuzfahrten. Hier mögen es die Touristen aus dem Großherzogtum immer häufiger "A la carte".
x