Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Enttäuschung für Bibi
Kommentar International 24.03.2021
Exklusiv für Abonnenten

Enttäuschung für Bibi

Benjamin Netanjahu, Ministerpräsident von Israel und Vorsitzender der rechtskonservativen Likud-Partei, bedankt sich nach den Parlamentswahlen bei seinen Anhängern. Doch ob Bibi weiter im Amt bleibt, ist ungewiss.

Enttäuschung für Bibi

Benjamin Netanjahu, Ministerpräsident von Israel und Vorsitzender der rechtskonservativen Likud-Partei, bedankt sich nach den Parlamentswahlen bei seinen Anhängern. Doch ob Bibi weiter im Amt bleibt, ist ungewiss.
Foto: dpa
Exklusiv für Abonnenten

Enttäuschung für Bibi

Steve BISSEN
Steve BISSEN
Um an der Macht zu bleiben, muss der israelische Premier Benjamin Netanjahu die ultra-rechten und siedlerfreundlichen Parteien umgarnen. Ein Kommentar.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Enttäuschung für Bibi“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Enttäuschung für Bibi“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Grüner Pass befreit Israelis vom Lockdown
Wer gegen Covid-19 geimpft wurde oder nach einer Infektion immun ist, erhält ein Zertifikat, das die Rückkehr in die Normalität erlaubt. Doch die dazugehörige App hat ihre Tücken.
Israelis shows their "green pass" (proof of being fully vaccinated against the coronavirus) before entering the Green Pass concert for vaccinated seniors, organised by the municipality of Tel Aviv, on February 24, 2021. - Israel recently took a step towards normalcy, re-opening a raft of businesses and services from pandemic lockdowns, but with some only available to fully vaccinated "green pass" holders. 
Nearly three million people, almost a third of Israel's population, have received the two recommended doses of the Pfizer/BioNTech coronavirus vaccine, the world's quickest inoculation pace per capita. (Photo by JACK GUEZ / AFP)
Impf-Weltmeister Israel als Versuchskaninchen
Der Pharma-Gigant Pfizer versorgt Israel ausreichend mit Impfstoff. Als Gegenleistung erhält er dafür Zugang zu einem digitalen Datenschatz. Die Palästinenser müssen sich derweil gedulden.
An Israeli health worker injects a dose of the Pfizer-BioNtech Covid-19 vaccine, at the Clalit Health Services installed at the Pais Arena Sport Hall in Jerusalem, on January 21, 2021. (Photo by Emmanuel DUNAND / AFP)