Wählen Sie Ihre Nachrichten​

England zeigt, warum die Impfung allein nicht reicht
International 4 Min. 13.10.2021
Exklusiv für Abonnenten
Corona-Lage im Vereinigten Königreich

England zeigt, warum die Impfung allein nicht reicht

Vor einem Impfzentrum stehen Briten Schlange.
Corona-Lage im Vereinigten Königreich

England zeigt, warum die Impfung allein nicht reicht

Vor einem Impfzentrum stehen Briten Schlange.
Foto: AFP
International 4 Min. 13.10.2021
Exklusiv für Abonnenten
Corona-Lage im Vereinigten Königreich

England zeigt, warum die Impfung allein nicht reicht

Im Gegensatz zu vielen europäischen Ländern bleiben die Fallzahlen in Großbritannien hoch. Das liegt an einer strategischen Entscheidung.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „England zeigt, warum die Impfung allein nicht reicht“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „England zeigt, warum die Impfung allein nicht reicht“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Boris Johnson gibt sich am Parteitag betont optimistisch, aber seine Zuversicht steht im scharfen Kontrast zur Lage im Land.
Britain's Prime Minister Boris Johnson is seen on the third day of the annual Conservative Party Conference being held at the Manchester Central convention centre in Manchester, northwest England, on October 5, 2021. (Photo by Paul ELLIS / AFP)
Großbritannien scheint sehenden Auges in die nächste Krise zu schlittern. Doch Boris Johnson tut so, als sei das alles Teil einer Strategie.
Britain's Prime Minister Boris Johnson is seen on the third day of the annual Conservative Party Conference being held at the Manchester Central convention centre in Manchester, northwest England, on October 5, 2021. (Photo by Paul ELLIS / AFP)
Benzinknappheit in Großbritannien
Der Mangel an Lkw-Fahrern sorgt in Großbritannien für Benzinknappheit. Die Regierung erwägt, die Armee einzusetzen – und lenkt von der entscheidenden Rolle des Brexit ab.
A tanker drives by Essar Oil's Stanlow refinery in Ellesmere port, northwest England on September 27, 2021. - Britain experienced further 'panic-buying' of motor fuel today as a shortage of lorry drivers on Covid and Brexit fallout could reportedly prompt the government to use the army to make deliveries. (Photo by Paul ELLIS / AFP)
Geopolitischer Konflikt
Nach dem historischen Sicherheitspakt zwischen den USA, Australien und Großbritannien warnt China warnt vor einem Wettrüsten in der Region.
(FILES) A file photo taken on May 2, 2018 shows French President Emmanuel Macron (2/L) and Australian Prime Minister Malcolm Turnbull (C) standing on the deck of HMAS Waller, a Collins-class submarine operated by the Royal Australian Navy, at Garden Island in Sydney. - Australia is expected to scrapped a 66 billion USD deal for France to build submarines, replacing it with nuclear-powered subs using US and British technology. (Photo by BRENDAN ESPOSITO / POOL / AFP)
Großbritannien nach dem Brexit
In Großbritannien stocken die Lieferketten, Gastronomiebetriebe warnen vor Personalmangel und Nahrungsmittelknappheit.
A shopper looks at empty shelves where chilled foods would normally be stocked, inside a Waitrose supermarket in London on September 7, 2021. - Sparse shelves in some shops, empty shelves in others: the shortages affecting UK businesses are also seen in supermarkets across the country, a consequence of the pandemic and Brexit. "We had already decided to reduce our stock because of the Covid, but now we are having trouble supplying ourselves with certain products because they are simply not available", laments Satyan Patel, manager of a mini-market in the center of London. (Photo by JUSTIN TALLIS / AFP) / TO GO WITH AFP STORY BY Olivier DEVOS
Corona-Lage im Vereinigten Königreich
In England hat die Pandemie in den letzten Wochen kaum Schlagzeilen gemacht. Doch mit dem Schulbeginn droht der nächste Covid-Schub.
Der Brexit sollte nach den Vorstellungen des britischen Premiers Boris Johnson den Einfluss Großbritanniens in der Weltpolitik mehren, doch das Afghanistan-Debakel zeigt, dass das genaue Gegenteil der Fall ist.