Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Eine ungewollte Zweckgemeinschaft
International 3 Min. 16.08.2021
Exklusiv für Abonnenten
China und die Taliban

Eine ungewollte Zweckgemeinschaft

Ein chinesischer Polizist steht vor der afghanischen Botschaft in Peking.
China und die Taliban

Eine ungewollte Zweckgemeinschaft

Ein chinesischer Polizist steht vor der afghanischen Botschaft in Peking.
Foto: AFP
International 3 Min. 16.08.2021
Exklusiv für Abonnenten
China und die Taliban

Eine ungewollte Zweckgemeinschaft

Peking geht auf Kuschelkurs mit den Taliban. Dabei nimmt China die Islamisten vor allem als Sicherheitsrisiko wahr.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Eine ungewollte Zweckgemeinschaft“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Eine ungewollte Zweckgemeinschaft“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

US-Truppenabzug aus dem Irak
Nach mehr als 18 Jahren wollen die USA ihren Kampfeinsatz im Irak zum Jahresende beenden. Doch nicht alle US-Truppen werden das Land verlassen.
(FILES) (COMBO) This combination of file pictures created on February 24, 2021 shows US President Joe Biden adjusting his mask as he speaks during a visit to the National Institutes of Health (NIH) in Bethesda, Maryland on February 11, 2021 and Iraqi Prime Minister Mustafa al-Kadhemi in a picture taken on February 20, 2021 in the capital Baghdad. - US President Joe Biden welcomes Iraqi Prime Minister Mustafa al-Kadhemi on July 26, 2021 in his first meeting with the weakened leader, whose loyalties are precariously split between the US ally and pro-Iran factions at home. At the heart of the meeting will be the presence of US troops in Iraq and more broadly, whether Baghdad has what it takes to stand up to residual Islamic State jihadist group cells within the country's borders. (Photos by SAUL LOEB and Aymen AL-AMERI / AFP)
Experten der Vereinten Nationen schlagen bereits seit Monaten Alarm, dass rund eine Million muslimischer Uiguren – eine der 56 Minderheiten Chinas – in Internierungslagern in der westchinesischen Provinz Xinjiang einsitzen.
ARCHIV - 07.07.2009, China, Ürümqi: Eine Angehörige der uigurischen Minderheit in China versucht einen Polizisten zu packen, während einer Demonstration in Ürümqi in der Unruheregion Xinjiang in Nordwestchina. Foto: Oliver Weiken/dpa +++ dpa-Bildfunk +++