Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ein virtueller Gipfel und eine reale Kriegsgefahr
International 3 Min. 07.12.2021
Exklusiv für Abonnenten
Gespräch zwischen Biden und Putin

Ein virtueller Gipfel und eine reale Kriegsgefahr

Joe Biden (links) und Wladimir Putin haben nicht gerade die besten Beziehungen zueinander.
Gespräch zwischen Biden und Putin

Ein virtueller Gipfel und eine reale Kriegsgefahr

Joe Biden (links) und Wladimir Putin haben nicht gerade die besten Beziehungen zueinander.
Foto: AFP
International 3 Min. 07.12.2021
Exklusiv für Abonnenten
Gespräch zwischen Biden und Putin

Ein virtueller Gipfel und eine reale Kriegsgefahr

Der Videogipfel zwischen Joe Biden und Wladimir Putin am Dienstag könnte darüber entscheiden, ob es Krieg in der Ukraine geben wird.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Ein virtueller Gipfel und eine reale Kriegsgefahr“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Ein virtueller Gipfel und eine reale Kriegsgefahr“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Machtpoker um die Ukraine
Ukrainische Regierungskreise warnen vor einem prorussischen Umsturz. Aber auf die Straße geht bisher nur die patriotische Opposition.
Ukrainian President Volodymyr Zelensky adresses Ukraine's Verkhovna Rada Parliament in Kiev on December 1, 2021. (Photo by GENYA SAVILOV / AFP)
Streit um Gaspipeline Nord Stream 2
LW-Korrespondent Stefan Schocher analysiert, was der Streit um die Nordseepipeline über die gefährlichen Ambitionen des Kreml aussagt.
(FILES) In this file photo taken on March 26, 2019 Men work at the construction site of the so-called Nord Stream 2 gas pipeline in Lubmin, northeastern Germany, on March 26, 2019. - Germany's energy regulator suspended the approval process for Russia's Nord Stream 2 gas pipeline on November 16, 2021, dealing another setback to the geopolitically sensitive project and causing Europe's sky-high gas prices to soar further. (Photo by Tobias SCHWARZ / AFP)
Der Hungerstreik des georgischen Ex-Präsidenten Michail Saakaschwili beherrscht die Schlagzeilen. Doch seine Opposition hat ein Problem.
Supporters of the jailed ex-president and opposition leader Mikheil Saakashvili gather outside the Tbilisi City Court where a hearing against Saakashvili over a violent crackdown on an opposition protest in 2007 and the seizure of Imedi television station is due to take place, Tbilisi, November 10, 2021. (Photo by Vano SHLAMOV / AFP)