Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ein Jahrzehnt EU-Politik: Jeder für sich
International 6 Min. 20.12.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Ein Jahrzehnt EU-Politik: Jeder für sich

Die Griechenland-Krise führte zur Wiederbelebung von nationalen Feindbilbern.

Ein Jahrzehnt EU-Politik: Jeder für sich

Die Griechenland-Krise führte zur Wiederbelebung von nationalen Feindbilbern.
REUTERS
International 6 Min. 20.12.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Ein Jahrzehnt EU-Politik: Jeder für sich

Diego VELAZQUEZ
Diego VELAZQUEZ
Die Krisen des vergangenen Jahrzehnts innerhalb der EU haben die Mitgliedstaaten weiter voneinander entfernt.

„Europa wird in Krisen geschmiedet werden, und es wird die Summe der zur Bewältigung dieser Krisen verabschiedeten Lösungen sein“. Mit dieser Formel beschrieb Jean Monnet (1888-1979), ein Gründervater der Europäischen Union, die Logik der europäischen Integration. Laut dieser Logik hätte das nun endende Jahrzehnt eine großartige Zeit für die europäische Integration sein müssen.

Denn Krisen hat es viele gegeben – die dazu gerne als „existenziell“ bezeichnet wurden ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

"Die EU hat das Improvisieren gelernt"
Der niederländische Philosoph Luuk van Middelaar war Berater von Herman Van Rompuy, dem ersten Präsidenten des Europäischen Rats. Im Gespräch erläutert er, welche Lehren die EU aus den jüngsten Krisenjahren ziehen muss.
Die große Illusion
Der mühsame Versuch des Vereinigten Königreichs, aus der EU auszutreten, hat etwas Lehrreiches.