Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die Stunde der Zivilgesellschaft schlägt
Leitartikel International 2 Min. 03.08.2021
Exklusiv für Abonnenten
Ein Jahr nach der Explosion von Beirut

Die Stunde der Zivilgesellschaft schlägt

Bei der verheerenden Detonation am 4. August 2020 kamen mehr als 190 Menschen ums Leben.
Ein Jahr nach der Explosion von Beirut

Die Stunde der Zivilgesellschaft schlägt

Bei der verheerenden Detonation am 4. August 2020 kamen mehr als 190 Menschen ums Leben.
Archivfoto: dpa
Leitartikel International 2 Min. 03.08.2021
Exklusiv für Abonnenten
Ein Jahr nach der Explosion von Beirut

Die Stunde der Zivilgesellschaft schlägt

Michael MERTEN
Michael MERTEN
Der Libanon ist ein Jahr nach der großen Beiruter Katastrophe ein handlungsunfähiger Staat. Es sind andere Akteure, die in der Krise helfen.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Die Stunde der Zivilgesellschaft schlägt“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Die Stunde der Zivilgesellschaft schlägt“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Einwohner des Libanons werden von einem korrupten Machtkartell sich selbst überlassen. Um zumindest das grösste Leid zu lindern, rufen Frankreich und die UNO die internationale Gemeinschaft zu mehr Krisenhilfe auf.
-- AFP PICTURES OF THE YEAR 2020 --

A view shows the aftermath of yesterday's blast at the port of Lebanon's capital Beirut, on August 5, 2020. - Rescuers worked through the night after two enormous explosions ripped through Beirut's port, killing at least 78 people and injuring thousands, as they wrecked buildings across the Lebanese capital. (Photo by Anwar AMRO / AFP)