Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ein Aufstand für die Ewigkeit
International 1 4 Min. 19.04.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Ein Aufstand für die Ewigkeit

Die Nazis drangsalieren die Bewohner, pferchen sie in ein Ghetto ein. Diejenigen, die nicht dem eigenen Schicksal überlassen werden, werden in Konzentrationslager gebracht. Am 19. April 1943 wehren sich die Bewohner.

Ein Aufstand für die Ewigkeit

Die Nazis drangsalieren die Bewohner, pferchen sie in ein Ghetto ein. Diejenigen, die nicht dem eigenen Schicksal überlassen werden, werden in Konzentrationslager gebracht. Am 19. April 1943 wehren sich die Bewohner.
dpa
International 1 4 Min. 19.04.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Ein Aufstand für die Ewigkeit

Es war der größte bewaffnete Widerstandsakt von Juden in Europa gegen die Nazis. Vor 75 Jahren begann der Aufstand im Warschauer Ghetto. Ein ungleicher Kampf, doch ein Widerstandsakt von hoher symbolischer Bedeutung.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Ein Aufstand für die Ewigkeit“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Ein Aufstand für die Ewigkeit“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Vom 1. August bis Oktober 1944 wagte die Polnische Heimatarmee den Aufstand gegen die deutsche Besatzung. 75 Jahre später ist das Bild auf den Widerstand auf Seiten der einstigen Gegner unterschiedlich.