Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ehefrau von Justin Trudeau positiv auf Coronavirus getestet
International 13.03.2020

Ehefrau von Justin Trudeau positiv auf Coronavirus getestet

Justin Trudeau mit seiner Frau nach den Wahlen 2019.

Ehefrau von Justin Trudeau positiv auf Coronavirus getestet

Justin Trudeau mit seiner Frau nach den Wahlen 2019.
AFP
International 13.03.2020

Ehefrau von Justin Trudeau positiv auf Coronavirus getestet

Der kanadische Premierminister muss 14 Tage in Quarantäne. Ihm und seiner Frau geht es derzeit gut.

(dpa) - Die Frau des kanadischen Premierministers Justin Trudeau, Sophie Grégoire Trudeau, ist positiv auf das neuartige Coronavirus getestet worden. Das teilte ein Sprecher des Premiers am Donnerstagabend (Ortszeit) mit. Sophie Grégoire Trudeau werde vorerst in Isolation bleiben. Sie fühle sich aber gut und habe nur leichte Symptome der Lungenkrankheit Covid-19.

Regierungschef Trudeau sei bei guter Gesundheit und habe bislang keine Symptome, hieß es weiter. Daher werde er auf Anraten der Ärzte vorerst nicht getestet. Der 48-Jährige bleibe als Vorsichtsmaßnahme aber für voraussichtlich 14 Tage in Quarantäne. Seine Verpflichtungen als Premier werde er erfüllen: „Ich werde weiterhin von zu Hause aus arbeiten und Besprechungen per Video- und Telefonkonferenz leiten“, schrieb er auf Twitter.


(FILES) In this file photo US President Donald Trump (R) speaks with Brazilian President Jair Bolsonaro during a dinner at Mar-a-Lago in Palm Beach, Florida, on March 7, 2020. - Brazilian President Jair Bolsonaro's press secretary tested positive for coronavirus days after taking part in meetings with President Trump at Mar-a-Lago, Brazilian newspaper O Estado de S. Paulo reported and multiple US outlets have confirmed on March 12, 2020. (Photo by JIM WATSON / AFP)
Corona: Bolsonaro unter "besonderer Beobachtung", Trudeau in Isolation
Der Kommunikationssekretär des brasilianischen Präsidenten Jair Bolsonaro wurde nach einer Reise in die USA positiv auf das Corona-Virus getestet. Dort hatten sie sich mit Präsident Donald Trump getroffen.

Trudeau und seine Ehefrau hatten sich in häusliche Quarantäne begeben, nachdem bei Sophie Grégoire Trudeau nach einer London-Reise milde grippe-artige Symptome aufgetreten waren. Am Donnerstag sei sie dann getestet worden. „Leider ist das Ergebnisse von Sophies Covid-19-Test positiv“, schrieb der Premier auf Twitter. „Ihre Symptome sind nach wie vor mild, sie gibt Acht auf sich und befolgt den Rat unseres Arztes“, teilte er weiter mit.

„Obwohl ich unangenehme Symptome des Virus erlebe, werde ich bald wieder auf die Beine kommen“, teilte Sophie Grégoire Trudeau über eine vom Sprecher verbreitete Mitteilung mit. Landesweit wurden in Kanada bis Donnerstag 140 bestätigte Fälle einer Infektion mit dem Virus gemeldet.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Rassismus-Vorwürfe gegen Justin Trudeau
Der kanadische Premierminister malte sich vor 20 Jahren bei einem Kostümball das Gesicht schwarz an. Nun sind Fotos des Abends aufgetaucht. Trudeau entschuldigt sich für das Make-up: "Ich hätte das nicht tun sollen."
(FILES) In this file photo taken on August 26, 2019 Canada's Prime Minister Justin Trudeau addresses media representatives at a press conference in Biarritz, south-west France, on the third day of the annual G7 Summit. - Canada's Prime Minister Justin Trudeau, a fervent advocate of the multiculturalism integral to Canadian identity, wore brownface makeup to a party at a school where he taught 18 years ago, Time magazine reported on September 18, 2019. (Photo by Ludovic MARIN / AFP)