Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Drei spanische Journalisten vermisst
International 21.07.2015 Aus unserem online-Archiv
Syrien

Drei spanische Journalisten vermisst

Unter anderem in Aleppo dauern die Kriegshandlungen an. Am Dienstag kamen hier mindestens 18 Menschen bei Luftangriffen ums Leben.
Syrien

Drei spanische Journalisten vermisst

Unter anderem in Aleppo dauern die Kriegshandlungen an. Am Dienstag kamen hier mindestens 18 Menschen bei Luftangriffen ums Leben.
Foto: AFP
International 21.07.2015 Aus unserem online-Archiv
Syrien

Drei spanische Journalisten vermisst

Die verschollenen Journalisten berichteten als freie Mitarbeiter für verschiedene Medien aus dem syrischen Kriegsgebiet.

Madrid (dpa) - Drei spanische Journalisten werden seit neun Tagen in Syrien vermisst. Von den drei Männern gebe es seit dem 12. Juli kein Lebenszeichen, teilte Elsa González, die Präsidentin des spanischen Journalistenverbandes (FAPE), am Dienstag mit. Ob es sich um eine Entführung handele, sei derzeit nicht klar. „Im Moment sprechen wir nur von ihrem Verschwinden.“ Die verschollenen Journalisten berichteten als freie Mitarbeiter für verschiedene Medien aus dem syrischen Kriegsgebiet.

Nach Angaben von González waren die drei Männer am 10. Juli über die türkische Grenze in den Norden Syriens gereist. „In dieser Region finden schwere Kämpfe statt und es gibt Anlass zur Sorge“, sagte González. Das Außenministerium arbeite an dem Fall, fügte sie hinzu.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema