Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die Wahl läuft: Le Pen und Macron haben Stimme abgegeben
International 10 2 Min. 07.05.2017

Die Wahl läuft: Le Pen und Macron haben Stimme abgegeben

Macron wählt in Nordfrankreich, Le Pen in der Front-National-Hochburg Hénin-Beaumont.

Die Wahl läuft: Le Pen und Macron haben Stimme abgegeben

Macron wählt in Nordfrankreich, Le Pen in der Front-National-Hochburg Hénin-Beaumont.
Foto: AFP
International 10 2 Min. 07.05.2017

Die Wahl läuft: Le Pen und Macron haben Stimme abgegeben

Pol SCHOCK
Pol SCHOCK
Marine Le Pen und Emmanuel haben es getan. Der amtierende Präsidnet François Hollande auch. Und auch auf Twitter bezeugen zahlreiche Franzosen vom Gang in die Wahllokale.

(dpa/ps) - In einer international mit Spannung verfolgten Richtungswahl stimmen die Franzosen über ihr neues Staatsoberhaupt ab. Am Sonntagmorgen öffneten die Wahllokale in Paris und andernorts in Frankreich. In der Stichwahl trifft die Rechtspopulistin Marine Le Pen auf den pro-europäischen Mitte-Links-Kandidaten Emmanuel Macron. Das Ergebnis hat Bedeutung für ganz Europa: Ein Sieg der EU-Gegnerin Le Pen würde die Europäische Union schwer erschüttern.

Frankreichs Präsident François Hollande hat seine Stimme am Sonntagmorgen in seinem Wahlkreis im zentralfranzösischen Tulle abgegeben. Der Sozialist hatte wegen schlechter Umfragewerte auf eine erneute Kandidatur verzichtet.

Nach dem ersten Wahlgang vor zwei Wochen rief Hollande mehrfach zur Wahl des sozialliberalen Kandidaten Emmanuel Macron auf, um die Rechtspopulistin Marine Le Pen zu verhindern.

Macron wählt in Nordfrankreich

Auch der sozialliberale Favorit Emmanuel Macron hat bereits abgestimmt. Macron und seine Frau Brigitte wählten am Sonntagvormittag in ihrem Wahlkreis im nordfranzösischen Le Touquet am Ärmelkanal. Der 39-jährige Ex-Wirtschaftsminister hatte in letzten Umfragen einen deutlichen Vorsprung vor seiner rechtspopulistischen Stichwahlgegnerin Marine Le Pen. Die letzten Wahllokale schließen am Abend um 20.00 Uhr, dann werden auch erste Hochrechnungen erwartet.

Macron wollte sich im Laufe des Wahltags nach Paris begeben. Im Fall eines Wahlsiegs werden seine Anhänger am Louvre im Herzen der französischen Hauptstadt feiern.

Le Pen wählt in Front-National-Hochburg Hénin-Beaumont

Die rechtspopulistische Kandidatin Marine Le Pen  gab ihre Stimme am Sonntagvormittag im nordfranzösischen Hénin-Beaumont ab, einer Hochburg ihrer Partei Front National (FN).

In der Stadt hatte Le Pen im ersten Wahlgang vor zwei Wochen 46,5 Prozent der Stimmen erhalten, landesweit waren es nur 21,3 Prozent. Später sollte Le Pen sich nach Paris begeben. Den Wahlabend verbringt sie in einem Veranstaltungsort im Bois de Vincennes, einem der beiden Pariser Stadtwälder.

#Presidentielle2017

Auch auf Twitter werden die Wahlen in Frankreich zum "trendigen" Ereignis. Unter dem Hashtag #jevote  berichten Franzosen von ihrem Wahlgang und rufen ihre Mitbürger dazu auf, ihr demokratisches Recht wahrzunehmen und den Gang in die Wahllokale zu begehen. Die Wahlbeteiligung lag gegen Mittag bei 28,23% und damit auf vergleichbarem Stand wie vor zwei Wochen beim ersten Wahlgang (28,54%). Allerdings lässt sich dennoch ein Rückgang erkennen: 2012 lag die Beteiligung um 12 Uhr bereits bei 30,66%.

Unter dem offiziellen Hashtag #Presidentielle2017 versuchen unterdessen Anhänger beider Lager, noch auf den letzten Metern für sich Werbung zu machen. Viele nutzen den Hashtag wenig überraschend und internettypisch aber auch zu Satirezwecken:


Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Tag der Entscheidung: Wohin taumelt Frankreich?
Wenn sie an diesem Sonntag ins Wahllokal gehen, haben die Franzosen auch die Zukunft Europas in ihren Händen. Während Emanuel Macron sich pro-europäisch zeigt, würde ein Sieg von Marine Le Pen das Ende der EU bedeuten, wie wir sie kennen.
Macron oder Le Pen - das ist heute die Frage.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.