Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Dossier

US President Barack Obama and Republican President-elect Donald Trump shake hands during a transition planning meeting in the Oval Office at the White House on November 10, 2016 in Washington,DC.  / AFP PHOTO / JIM WATSON
Vor Donald Trumps Amtsantritt

Die "Trump-Transition"

Am 8. November wurde Donald Trump zum Präsidenten der USA gewählt, am 20. Januar tritt er sein Amt an. Wir dokumentieren die so genannte "Transition", Trumps Weichenstellungen seit seinem Wahlsieg.
Twitter ist Donald Trumps bevorzugtes Sprachrohr.
Donald Trump auf Twitter

Der 140-Zeichen-Präsident

Noch ist Donald Trump nicht Präsident, aber mit seinen Äußerungen per Twitter bestimmt er bereits die politische Agenda. Seinen Hang für kurze, kontroverse Statements wird er wohl auch nach der Amtseinführung ausleben.
Politik 1 4 Min. 10.01.2017
Betsy DeVos (r.) soll in Trumps Kabinett Bildungsministerin werden.
Am 20. Januar wird Donald Trump offiziell der 45. Präsident der USA sein. Sein Kabinett hat er fast fertig. Eine Übersicht.
International 09.01.2017
International 07.01.2017
(COMBO) This combination of pictures created on December 30, 2016 shows a file photo taken on December 28, 2016 of US President-elect Donald Trump (L) in Palm Beach, Florida; and a file photo taken on December 23, 2016, of Russian President Vladimir Putin speaking in Moscow.

US spy chiefs were set to confront an openly dismissive President-elect Donald Trump Friday with their evidence that Russia mounted an unprecedented bid to disrupt the US elections by hacking his Democratic rivals. Trump, who has pledged a rapprochement with President Vladimir Putin's Russia after taking office on January 20, has repeatedly dismissed the findings.  / AFP PHOTO / DON EMMERT AND Natalia KOLESNIKOVA
(COMBO) This combination of pictures created on December 30, 2016 shows a file photo taken on December 28, 2016 of US President-elect Donald Trump (L) in Palm Beach, Florida; and a file photo taken on December 23, 2016, of Russian President Vladimir Putin speaking in Moscow.

US spy chiefs were set to confront an openly dismissive President-elect Donald Trump Friday with their evidence that Russia mounted an unprecedented bid to disrupt the US elections by hacking his Democratic rivals. Trump, who has pledged a rapprochement with President Vladimir Putin's Russia after taking office on January 20, has repeatedly dismissed the findings.  / AFP PHOTO / DON EMMERT AND Natalia KOLESNIKOVA
„Ein gutes Verhältnis mit Russland zu haben, ist eine gute Sache, nicht eine schlechte Sache“, twitterte der Republikaner am Samstag.
International 07.01.2017
Formale Prozedur im US-Kongress

Trump hat Präsidentschaftswahl offiziell gewonnen

International 06.01.2017
Der noch amtierende Vizepräsident Joseph Biden leitete die SItzung.
Formale Prozedur im US-Kongress

Trump hat Präsidentschaftswahl offiziell gewonnen

Der noch amtierende Vizepräsident Joseph Biden leitete die SItzung.
Der US-Kongress hat den Wahlsieg des Republikaners Donald Trump offiziell bestätigt. In einer gemeinsamen Sitzung von Senat und Repräsentantenhaus wurden die endgültigen Zahlen nochmals bekannt gegeben.
International 06.01.2017
New Yorks Fifth Avenue

An bester Adresse

Panorama 6 Min. 06.01.2017
gas
New Yorks Fifth Avenue

An bester Adresse

gas
Seit der Präsidentschaftswahl befindet sich ein Teil der Fifth Avenue im Belagerungszustand. Eindrücke von dies- und jenseits des Trump Tower.
Panorama 6 Min. 06.01.2017
Dan Coats war von 2001 bis 2005 amerikanischer Botschafter in Deutschland.
Dan Coats war von 2001 bis 2005 amerikanischer Botschafter in Deutschland.
Der frühere US-Botschafter in Deutschland, Dan Coats, soll neuer US-Geheimdienstdirektor werden. Das berichtet unter anderem die Washington Post.
International 05.01.2017
Trump gegen Obama

Der Parallelpräsident

International 3 Min. 26.12.2016
Die Lage zwischen dem gewählten Päsidenten Trump und dem regierenden Präsienten Obama (r.) spitzt sich langam zu.
Trump gegen Obama

Der Parallelpräsident

Die Lage zwischen dem gewählten Päsidenten Trump und dem regierenden Präsienten Obama (r.) spitzt sich langam zu.
Es ist ein ungeschriebenes Gesetz: Die USA haben in Übergangszeiten nach Wahlen nur jeweils einen Präsidenten. Darum schert sich Donald Trump vor der Machtübergabe wenig. Nun wehrt sich Obama.
International 3 Min. 26.12.2016
Trump holt weiteren Banker an seine Seite

Rudy Giuliani wird nicht US-Außenminister

International 2 Min. 10.12.2016
Berichten zufolge war Trump verärgert darüber, dass Giuliani das Amt des Außenministers zu öffentlich für sich reklamiert habe.
Trump holt weiteren Banker an seine Seite

Rudy Giuliani wird nicht US-Außenminister

Berichten zufolge war Trump verärgert darüber, dass Giuliani das Amt des Außenministers zu öffentlich für sich reklamiert habe.
Donald Trump betraut einen dritten Manager der Investmentbank Goldman Sachs mit einem Spitzenamt. Leer geht dagegen einer seiner treuesten Unterstützer im Wahlkampf aus.
International 2 Min. 10.12.2016
International 07.12.2016
Scott Pruitt gilt als prominenter Gegner von Obamas "Clean Power Plan".
Scott Pruitt gilt als prominenter Gegner von Obamas "Clean Power Plan".
Scott Pruitt wird Chef der US-Umweltschutzbehörde EPA. Diese Personalie spricht für Donald Trumps Absicht, die Errungenschaften seines Vorgängers Barack Obama in Sachen Klimaschutz abzubauen.
International 07.12.2016
Letzte große Rede zur nationalen Sicherheit

Obama warnt vor Klima der Angst

International 1 07.12.2016
U.S. President Barack Obama speaks about counter-terrorism during his visit to MacDill Air Force Base, home to U.S. Central Command and U.S. Special Operations Command, in Tampa, Florida, U.S. December 6, 2016. REUTERS/Kevin Lamarque
Letzte große Rede zur nationalen Sicherheit

Obama warnt vor Klima der Angst

U.S. President Barack Obama speaks about counter-terrorism during his visit to MacDill Air Force Base, home to U.S. Central Command and U.S. Special Operations Command, in Tampa, Florida, U.S. December 6, 2016. REUTERS/Kevin Lamarque
US-Präsident Barack Obama hat sein Land dazu aufgerufen, im Kampf gegen den Terrorismus auch unter seinem Nachfolger Donald Trump an Recht und Werten festzuhalten.
International 1 07.12.2016
2,7 Millionen Stimmen

Clintons Vorsprung auf Trump wächst

International 07.12.2016
AFP PICTURES OF THE YEAR 2016
Democratic presidential nominee Hillary Clinton pauses while speaking during a fundraiser at the Capitol Hill Hyatt hotel on October 5, 2016 in Washington, DC. / AFP PHOTO / Brendan Smialowski
2,7 Millionen Stimmen

Clintons Vorsprung auf Trump wächst

AFP PICTURES OF THE YEAR 2016
Democratic presidential nominee Hillary Clinton pauses while speaking during a fundraiser at the Capitol Hill Hyatt hotel on October 5, 2016 in Washington, DC. / AFP PHOTO / Brendan Smialowski
Die Demokratin Hillary Clinton liegt trotz ihrer Niederlage bei der US-Präsidentenwahl nun fast 2,7 Millionen Stimmen vor dem Republikaner Donald Trump. Doch das nützt ihr nichts.
International 07.12.2016
Die alte Air Force One ist in die Jahre gekommen. Jetzt droht der designierte Präsident Trump damit, keine neue in Auftrag geben zu wollen.
Die alte Air Force One ist in die Jahre gekommen. Jetzt droht der designierte Präsident Trump damit, keine neue in Auftrag geben zu wollen.
Donald Trump knöpft sich mit dem Luftfahrtriesen Boeing ein weiteres Unternehmen vor: Er fordert, die neue Air Force One abzubestellen. Der Preis sei zu hoch, die Kosten „außer Kontrolle“.
International 2 Min. 06.12.2016
International 06.12.2016
„Wenn ich ein US-Bürger wäre, ja, dann würde ich Donald Trump wählen“, hatte Milos Zeman im September gesagt.
„Wenn ich ein US-Bürger wäre, ja, dann würde ich Donald Trump wählen“, hatte Milos Zeman im September gesagt.
Der künftige US-Präsident Donald Trump hat mit dem tschechischen Staatsoberhaupt Milos Zeman telefoniert. Trump soll eine Einladung nach Tschechien angenommen haben - ins Geburtsland seiner Ex-Frau Ivana.
International 06.12.2016
Donald Trump provozierte mit seinem Telefonat mit Taiwans Präsidentin Tsai Ing-wen die chinesische Regierung. Am Sonntagabend legte er auf Twitter nach.
Donald Trump provozierte mit seinem Telefonat mit Taiwans Präsidentin Tsai Ing-wen die chinesische Regierung. Am Sonntagabend legte er auf Twitter nach.
Erst ein Bruch in der Taiwanpolitik der USA - dann wettert Trump gegen China. Peking will sich vom künftigen US-Präsidenten nicht provozieren lassen, warnt aber vor Schaden für die Beziehungen.
International 2 Min. 05.12.2016
Donald Trump auf "Thank You"-Tour

Der Showman ist zurück

International 3 Min. 02.12.2016
Donald Trump inszeniert sich auf seinen ersten Auftritten nach der Wahl - genau wie vor der Wahl.
Donald Trump auf "Thank You"-Tour

Der Showman ist zurück

Donald Trump inszeniert sich auf seinen ersten Auftritten nach der Wahl - genau wie vor der Wahl.
Die ersten Auftritte des künftigen US-Präsidenten nach der erfolgreichen Wahl gerieten zur Jubeltour. Clevere Personalien und ausgeklügelte PR überdecken eine Vielzahl von Schwächen.
International 3 Min. 02.12.2016
Trump warnt US-Unternehmen

Bei Abwanderung drohen Konsequenzen

Wirtschaft 02.12.2016
Trump und sein Vize Mike Pence besuchten die Fabrik im US-Bundesstaat Indiana, um den Erhalt von Arbeitsplätzen bei Carrier zu verkünden, die das Unternehmen eigentlich ins Niedriglohn-Nachbarland Mexiko hatte auslagern wollen.
Trump warnt US-Unternehmen

Bei Abwanderung drohen Konsequenzen

Trump und sein Vize Mike Pence besuchten die Fabrik im US-Bundesstaat Indiana, um den Erhalt von Arbeitsplätzen bei Carrier zu verkünden, die das Unternehmen eigentlich ins Niedriglohn-Nachbarland Mexiko hatte auslagern wollen.
Der künftige US-Präsident verkündet stolz die Rettung von über 1000 Jobs und warnt Unternehmen davor, das Land zu verlassen. Bei einem Auftritt wird er von Arbeitern gefeiert. Doch es gibt auch Zweifel und Kritik an der Aktion.
Wirtschaft 02.12.2016
General James Mattis beginnt nach seiner Pensionierung noch eine zweite Karriere als Verteidigungsminister.
General James Mattis beginnt nach seiner Pensionierung noch eine zweite Karriere als Verteidigungsminister.
Im Pentagon regiert künftig ein „Verrückter Hund“. Der künftige US-Präsident machte General James Mattis - Beiname: „Mad Dog“ - zum Verteidigungsminister. Er steht für eine harte Linie gegenüber Ländern wie Iran und Russland.
International 02.12.2016
2,5 Millionen Stimmen mehr

Clintons Vorsprung wächst

International 01.12.2016
Mehr Stimmen, weniger Wahlmänner - Hillary Clinton scheiterte am Wahlsystem. Jetzt wird das Ausmaß der Diskrepanz sichtbar.
2,5 Millionen Stimmen mehr

Clintons Vorsprung wächst

Mehr Stimmen, weniger Wahlmänner - Hillary Clinton scheiterte am Wahlsystem. Jetzt wird das Ausmaß der Diskrepanz sichtbar.
Trotz Hillary Clintons Niederlage bei der US-Präsidentenwahl hat die Demokratin über 2,5 Millionen Stimmen mehr geholt als Donald Trump. Für Clinton stimmten 65,15 Millionen Menschen, für Trump 62,62 Millionen.
International 01.12.2016
Trump holt superreiche Banker ins Kabinett

Mnuchin und Ross bestätigt

International 30.11.2016
Trump holt superreiche Banker ins Kabinett

Mnuchin und Ross bestätigt

Mit Steven Mnuchin als Finanzminister und Wilbur Ross als Wirtschaftsminister hat Donald Trump bei seiner Regierungsbildung wichtige Pflöcke eingeschlagen.
International 30.11.2016
"Präsidentschaft ist viel wichtiger"

Trump will sich von seinen Firmen trennen

International 30.11.2016
Auf Twitter gibt Donald Trump bekannt, dass er sich von seinen Firmen trennen will.
"Präsidentschaft ist viel wichtiger"

Trump will sich von seinen Firmen trennen

Auf Twitter gibt Donald Trump bekannt, dass er sich von seinen Firmen trennen will.
Der zukünftige US-Präsident Donald Trump will sich für die Zeit der Präsidentschaft von seinen Firmen trennen. Damit wolle er möglichen Interessenkonflikten vorbeugen, gab Trump am Mittwoch über Twitter bekannt.
International 30.11.2016
Tom Price will Gesundheitsreform abschaffen

„Obamacare“-Kritiker soll US-Gesundheitsminister werden

International 29.11.2016
Der Arzt Tom Price gilt als erbitterter Gegner von Obamas Gesundheitsreform.
Tom Price will Gesundheitsreform abschaffen

„Obamacare“-Kritiker soll US-Gesundheitsminister werden

Der Arzt Tom Price gilt als erbitterter Gegner von Obamas Gesundheitsreform.
Der designierte US-Präsident Donald Trump will nach Medienberichten einen scharfen Gegner der Gesundheitsreform des scheidenden Präsidenten Barack Obama zum Gesundheitsminister machen.
International 29.11.2016
Demokraten erwarten keine Änderung des Ergebnisses

Trump: Millionen stimmten illegal für Clinton

International 2 Min. 28.11.2016
Hillary Clinton bei einem Wahlkampfauftritt in Wisconsin. In mehreren Bundesstaaten könnten die Stimmen erneut ausgezählt werden.
Demokraten erwarten keine Änderung des Ergebnisses

Trump: Millionen stimmten illegal für Clinton

Hillary Clinton bei einem Wahlkampfauftritt in Wisconsin. In mehreren Bundesstaaten könnten die Stimmen erneut ausgezählt werden.
Verschärfte Töne: Knapp drei Wochen nach der US-Wahl schießt der republikanische Sieger Trump wieder gegen seine unterlegene demokratische Rivalin Clinton. Der Grund sind Vorstöße für Neuauszählungen - angestrengt von einer Grünen.
International 2 Min. 28.11.2016
Der Populismus und seine Gegner

Die Stunde der Antidemokraten

Politik 6 Min. 27.11.2016
Nicht nur Trump, sondern auch manche seiner Kritiker sind in den vergangenen Wochen über das Ziel hinaus geschossen.
Der Populismus und seine Gegner

Die Stunde der Antidemokraten

Nicht nur Trump, sondern auch manche seiner Kritiker sind in den vergangenen Wochen über das Ziel hinaus geschossen.
Die Wahl Donald Trumps zum nächsten US-Präsidenten zeigt, dass unsere Demokratie nicht nur von Populismus bedroht wird. Auch die Arroganz mancher Antipopulisten trägt zum Problem bei. Eine Analyse von Christoph Bumb.
Politik 6 Min. 27.11.2016
Regierungsbildung in den USA

Trumps Kandidaten

International 24 25.11.2016
Regierungsbildung in den USA

Trumps Kandidaten

Seit Tagen kursieren für das künftige US-Kabinett zahlreiche Namen in der Presse. Wir haben uns die wichtigsten Kandidaten näher angesehen.
International 24 25.11.2016
Donald Trump vertraut Jared Kushner

Der mächtigste Schwiegersohn der Welt

International 3 Min. 24.11.2016
NEW YORK, NY - NOVEMBER 18: Jared Kushner, the son-in-law of President-elect Donald Trump, walks through the lobby of Trump Tower on November 18, 2016 in New York City. President-elect Trump and his transition team are in the process of filling cabinet and other high level positions for the new administration.   Spencer Platt/Getty Images/AFP
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==
Donald Trump vertraut Jared Kushner

Der mächtigste Schwiegersohn der Welt

NEW YORK, NY - NOVEMBER 18: Jared Kushner, the son-in-law of President-elect Donald Trump, walks through the lobby of Trump Tower on November 18, 2016 in New York City. President-elect Trump and his transition team are in the process of filling cabinet and other high level positions for the new administration.   Spencer Platt/Getty Images/AFP
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==
Jared Kushner (35) steht kurz davor, der mächtigste Schwiegersohn der Welt zu werden. Donald Trump vertraut niemandem so sehr, wie dem Ehemann seiner Lieblingstochter Ivanka.
International 3 Min. 24.11.2016
Regierungsbildung in den USA

Trump holt Frauen in sein Kabinett

International 2 Min. 23.11.2016
Betsy DeVos (r.) soll in Trumps Kabinett Bildungsministerin werden.
Regierungsbildung in den USA

Trump holt Frauen in sein Kabinett

Betsy DeVos (r.) soll in Trumps Kabinett Bildungsministerin werden.
Bislang fanden sich nur Männer in Trumps künftiger Regierung, nun benennt er zwei Frauen. Nach einer steilen Karriere in South Carolina winkt Nikki Haley ein Spitzenamt. Aber reicht ihre Erfahrung aus?
International 2 Min. 23.11.2016
Trumps Außendarstellung

"Ein Raum voller Lügner"

International 2 Min. 22.11.2016
Auf dem Weg in die "New York Times"-Redaktion: Donald Trump.
Trumps Außendarstellung

"Ein Raum voller Lügner"

Auf dem Weg in die "New York Times"-Redaktion: Donald Trump.
Donald Trumps Verhältnis zu den Medien bleibt angespannt - außer, sie sind ihm wohlgesonnen. Am Dienstag schimpfte er gegen die großen Sender und verteidigte seinen Chefstrategen Stephen Bannon.
International 2 Min. 22.11.2016
Nach Amtsübergabe

Trump erteilt TPP eine Abfuhr

International 2 Min. 22.11.2016
TOPSHOT - President-elect Donald Trump waves to the media from the steps at the clubhouse of Trump National Golf Club November 20, 2016 in Bedminster, New Jersey. / AFP PHOTO / DON EMMERT
Nach Amtsübergabe

Trump erteilt TPP eine Abfuhr

TOPSHOT - President-elect Donald Trump waves to the media from the steps at the clubhouse of Trump National Golf Club November 20, 2016 in Bedminster, New Jersey. / AFP PHOTO / DON EMMERT
Viel diskutiert und verteufelt, scheint die Transpazifische Partnerschaft TPP mit der Amtsübergabe von Barack Obama an Donald Trump in den Schubladen der Geschichte zu verschwinden - zumindest für Amerika.
International 2 Min. 22.11.2016
Regierungsbildung in den USA geht weiter

Obama gegen Vorverurteilung Trumps

International 20.11.2016
US President Barack Obama makes a statement before a meeting with China's President Xi Jinping November 19, 2016 in Lima, Peru. / AFP PHOTO / Brendan Smialowski
Regierungsbildung in den USA geht weiter

Obama gegen Vorverurteilung Trumps

US President Barack Obama makes a statement before a meeting with China's President Xi Jinping November 19, 2016 in Lima, Peru. / AFP PHOTO / Brendan Smialowski
Der künftige US-Präsident Trump sucht weiter nach geeigneten Kandidaten für seine Regierungsmannschaft. Derweil fordert Noch-Präsident Obama, seinem Nachfolger eine Chance zu geben.
International 20.11.2016
NEW YORK, NY - NOVEMBER 18: Vice President-elect Mike Pence stops and speaks briefly to reporters at Trump Tower, November 18, 2016 in New York City. Trump and his transition team are in the process of filling cabinet and other high level positions for the new administration.   Drew Angerer/Getty Images/AFP
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==
NEW YORK, NY - NOVEMBER 18: Vice President-elect Mike Pence stops and speaks briefly to reporters at Trump Tower, November 18, 2016 in New York City. Trump and his transition team are in the process of filling cabinet and other high level positions for the new administration.   Drew Angerer/Getty Images/AFP
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==
Der künftige US-Vize Mike Pence kommt an den Broadway, um sich das Hitmusical „Hamilton“ anzuschauen. Er verlässt das Theater nach ungewöhnlichen Schauspiel - im wahrsten Sinne des Wortes.
International 19.11.2016
Klimakonferenz in Marrakesch

Die Welt gegen Trump

International 4 Min. 19.11.2016
"Lasst uns den Planeten retten": COP22 in Marrakesch.
Klimakonferenz in Marrakesch

Die Welt gegen Trump

"Lasst uns den Planeten retten": COP22 in Marrakesch.
Die Klimakonferenz versprach, langweilig zu werden. Jetzt sind dort alle Länder zur Verteidigung des Pariser Abkommens zusammengerückt. Aus Marrakesch berichtet LW-Korrespondent Bernhard Pötter.
International 4 Min. 19.11.2016
Norwegische F16 und italienische Eurofighter bei einem gemeinsamen Einsatz im Baltikum.
Norwegische F16 und italienische Eurofighter bei einem gemeinsamen Einsatz im Baltikum.
Donald Trump hat zum ersten Mal nach seiner Wahl zum US-Präsidenten mit Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg gesprochen.
International 18.11.2016
Trump baut sein Kabinett

Islamkritiker als Sicherheitsberater

International 18.11.2016
NEW YORK, NY - NOVEMBER 17: Retired Lt. Gen. Michael Flynn (C) arrives at Trump Tower, November 17, 2016 in New York City. President-elect Donald Trump and his transition team are in the process of filling cabinet and high level positions for the new administration.   Drew Angerer/Getty Images/AFP
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==
Trump baut sein Kabinett

Islamkritiker als Sicherheitsberater

NEW YORK, NY - NOVEMBER 17: Retired Lt. Gen. Michael Flynn (C) arrives at Trump Tower, November 17, 2016 in New York City. President-elect Donald Trump and his transition team are in the process of filling cabinet and high level positions for the new administration.   Drew Angerer/Getty Images/AFP
== FOR NEWSPAPERS, INTERNET, TELCOS & TELEVISION USE ONLY ==
Trump stellt sich seine Mannschaft zusammen. Nach chaotischem Beginn scheint Ordnung in den Prozess zu kommen. Erste Namen werden bekannt, alle aus dem Bereich von Sicherheit, Recht und Ordnung.
International 18.11.2016
Psychiater Paul Rauchs über den künftigen US-Präsidenten

"Trump, eine Karikatur der Autoritäten"

International 4 Min. 15.11.2016
Wer hat Angst vor Donald Trump? Viele, wie es scheint. Seine Maske war zu Halloween ausverkauft.
Psychiater Paul Rauchs über den künftigen US-Präsidenten

"Trump, eine Karikatur der Autoritäten"

Wer hat Angst vor Donald Trump? Viele, wie es scheint. Seine Maske war zu Halloween ausverkauft.
In den Medien wurde Trump häufig als risikofreudiger Narziss, rücksichtsloser Choleriker und notorischer Lügner abgekanzelt. Eignet sich sein Charakter für das höchste Amt in den USA? Ein Erklärungsversuch.
International 4 Min. 15.11.2016
Proteste auf der Straße und im Netz

Anti-Trump-Demonstranten eint die gemeinsame Sorge

International 2 Min. 15.11.2016
Jeden Abend protestieren Trump-Gegner in vielen amerikanischen Städten.
Proteste auf der Straße und im Netz

Anti-Trump-Demonstranten eint die gemeinsame Sorge

Jeden Abend protestieren Trump-Gegner in vielen amerikanischen Städten.
Eine Woche nach der Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten halten die Proteste gegen den umstrittenen Immobilienmilliardär an. In den USA formiert sich die Opposition auf der Straße und im Netz.
International 2 Min. 15.11.2016
International 14.11.2016
Trump und Putin wollen die Beziehungen ihrer Länder verbessern.
Trump und Putin wollen die Beziehungen ihrer Länder verbessern.
Der russische Staatschef Wladimir Putin und der künftige US-Präsident Donald Trump haben sich in einem ersten Telefonat für bessere Beziehungen zwischen ihren Ländern ausgesprochen.
International 14.11.2016
(FILES) This file photo taken on February 19, 2016 shows Republican presidential candidate Donald Trump speaks during a campaign rally in North Charleston, South Carolina. 
Donald Trump assumes the mantle of the US presidency under an unprecedented cloud of litigation that could weigh on his ability to govern after this week's shock election. 
Just as the newly minted president-elect visited the White House and Capitol Hill on November 10, 2016, two thousand miles away his lawyers were in a California courtroom battling over evidence and jury instructions in a fraud trial over the defunct Trump University, which stands accused of defrauding students.
 / AFP PHOTO / JIM WATSON
(FILES) This file photo taken on February 19, 2016 shows Republican presidential candidate Donald Trump speaks during a campaign rally in North Charleston, South Carolina. 
Donald Trump assumes the mantle of the US presidency under an unprecedented cloud of litigation that could weigh on his ability to govern after this week's shock election. 
Just as the newly minted president-elect visited the White House and Capitol Hill on November 10, 2016, two thousand miles away his lawyers were in a California courtroom battling over evidence and jury instructions in a fraud trial over the defunct Trump University, which stands accused of defrauding students.
 / AFP PHOTO / JIM WATSON
US-Präsident Barack Obama wird seinen Nachfolger Donald Trump nach einem Bericht des „Wall Street Journal“ wohl umfangreicher beraten als zunächst geplant.
International 14.11.2016
International 14.11.2016
Zwei die sich verstehen: Donald Trump und Nigel Farage im Trump Tower.
Zwei die sich verstehen: Donald Trump und Nigel Farage im Trump Tower.
Donald Trump ist seit einer knappen Woche "president-elect" - und neben einem Treffen mit dem amtierenden Präsidenten Barack Obama hat er bereits einige Gespräche absolviert.
International 14.11.2016
Die neue Mannschaft in Washington

Trump holt Insider und Provokateur ins Weiße Haus

International 14.11.2016
Zwei kontorverse Entscheidungen: Reince Priebus (links) soll Trumps Stabschef werden, der radikale Provocateur Steve Bannon sein Chefstratege.
Die neue Mannschaft in Washington

Trump holt Insider und Provokateur ins Weiße Haus

Zwei kontorverse Entscheidungen: Reince Priebus (links) soll Trumps Stabschef werden, der radikale Provocateur Steve Bannon sein Chefstratege.
Kann das gutgehen? Kurz nach seiner Wahl versucht Donald Trump offenbar einen Spagat zwischen dem Partei-Establishment und seiner radikaleren Basis. Aber das birgt Zündstoff.
International 14.11.2016
Nach US-Präsidentschaftswahlen

Trump will drei Millionen Illegale sofort ausweisen

International 13.11.2016
Der Sieger der US-Präsidentschaftswahlen will bis zu drei Millionen Menschen ohne gültige Papiere sofort ausweisen.
Nach US-Präsidentschaftswahlen

Trump will drei Millionen Illegale sofort ausweisen

Der Sieger der US-Präsidentschaftswahlen will bis zu drei Millionen Menschen ohne gültige Papiere sofort ausweisen.
In seinem ersten Fernsehinterview nach seiner Wahl zeigt sich Trump ähnlich kompromisslos wie während seiner Kampagne.
International 13.11.2016
International 11.11.2016
Strategischer Wechsel: Der erfahrene Politiker und künftiger Vizepräsident Mike Pence soll das Übergangsteam leiten.
Strategischer Wechsel: Der erfahrene Politiker und künftiger Vizepräsident Mike Pence soll das Übergangsteam leiten.
Der designierte US-Präsident Donald Trump macht seinen künftigen Vize Mike Pence zum Chef seines Übergangsteams. Pence löst Chris Christie ab, der diese Funktion bisher innehatte.
International 11.11.2016
Donald Trump will der Präsident aller Amerikaner sein.
Donald Trump will der Präsident aller Amerikaner sein.
Auf der Internetseite von Donald Trump wurde die Forderung nach einem Einreiseverbot für Muslime gelöscht. Inzwischen ist das umstrittene Wahlversprechen wieder aufgetaucht.
International 11.11.2016
International 4 Min. 10.11.2016
Vor kurzem beschimpften sie sich noch, jetzt reichen sie sich die Hand: Der neue und der alte US-Präsident.
Vor kurzem beschimpften sie sich noch, jetzt reichen sie sich die Hand: Der neue und der alte US-Präsident.
Donald Trump kommt nach Washington. An seinem ersten Tag als künftiger Präsident trifft er mit Amtsinhaber Barack Obama und den Führern im Kongress zusammen. Die Übergabe der Macht nimmt Gestalt an.
International 4 Min. 10.11.2016
Mögliche Namen einer Regierung Trumps

Sarah Palin als Innenministerin im Gespräch

International 10.11.2016
Agierte im Wahlkampf 2008, vorsichtig fomuliert, glücklos: Sarah Palin.
Mögliche Namen einer Regierung Trumps

Sarah Palin als Innenministerin im Gespräch

Agierte im Wahlkampf 2008, vorsichtig fomuliert, glücklos: Sarah Palin.
Nach dem Sieg Donald Trumps bei der US-Präsidentenwahl läuft das Personalkarussell an. Wer könnte welchen Posten bekommen? Auch wenn bisher nichts feststeht, werden in US-Medien einige Namen besonders häufig genannt - auch der einer alten Bekannten.
International 10.11.2016
Das Wahlversprechen eines Milliardärs

Vertrag mit "dem Wähler"

Politik 6 Min. 10.11.2016
Was man schwarz auf weiß besitzt... Trumps 100-Tage-Vertrag kann "der Wähler" mit nach Hause nehmen.
Das Wahlversprechen eines Milliardärs

Vertrag mit "dem Wähler"

Was man schwarz auf weiß besitzt... Trumps 100-Tage-Vertrag kann "der Wähler" mit nach Hause nehmen.
Donald Trump hat im Wahlkampf viel geredet und dabei vergleichsweise wenig gesagt - zumindest war er nicht sehr konkret. Sein 100-Tage-Programm hat er dabei im Oktober in Form eines Vertrages hinterlegt - mit Unterschrift.
Politik 6 Min. 10.11.2016
The White House in Washington,DC is seen during the US presidential election night on November 8, 2016. 
Millions of Americans turned out Tuesday to decide whether to send Hillary Clinton to the White House as their first woman president or to put their trust in maverick populist Donald Trump. / AFP PHOTO / YURI GRIPAS
The White House in Washington,DC is seen during the US presidential election night on November 8, 2016. 
Millions of Americans turned out Tuesday to decide whether to send Hillary Clinton to the White House as their first woman president or to put their trust in maverick populist Donald Trump. / AFP PHOTO / YURI GRIPAS
An einen US-Präsidenten Trump sind große Befürchtungen, Sorgen und echte Ängste geknüpft. Welche sind das? Was kann Trump im Weißen Haus tun?
International 3 Min. 09.11.2016