Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die russische Opposition streitet über den Fall Nawalny
International 3 Min. 08.02.2021
Exklusiv für Abonnenten

Die russische Opposition streitet über den Fall Nawalny

Russische Sicherheitskräfte patrouillierten am Sonntag in Moskau, um Demonstrationen für den inhaftierten Oppositionspolitiker Alexej Nawalny in Schach zu halten.

Die russische Opposition streitet über den Fall Nawalny

Russische Sicherheitskräfte patrouillierten am Sonntag in Moskau, um Demonstrationen für den inhaftierten Oppositionspolitiker Alexej Nawalny in Schach zu halten.
Foto: AFP
International 3 Min. 08.02.2021
Exklusiv für Abonnenten

Die russische Opposition streitet über den Fall Nawalny

Alexej Nawalny sitzt in Haft, die Proteste dagegen haben sich gelegt. Aber jetzt ist in der russischen Opposition ein erbitterter Streit über ihn ausgebrochen.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Die russische Opposition streitet über den Fall Nawalny“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Die russische Opposition streitet über den Fall Nawalny“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Laut Nawalnys Vertrautem Leonid Wolkow habe der 56-jährige Mediziner Sergej Maksimischin "mehr über Alexejs Zustand nach der Vergiftung gewusst als irgendjemand sonst".
(FILES) This handout picture posted on September 23, 2020 on the Instagram account of @navalny shows Russian opposition leader Alexei Navalny sitting on a bench in Berlin. - Germany warned Russia Wednesday, October 7, 2020 that sanctions were "unavoidable" if it failed to cooperate and shed light on the poisoning of Kremlin critic Alexei Navalny. "A serious violation of international law was perpetrated with a chemical warfare agent, and something like that cannot remain without consequences," German Foreign Minister Heiko Maas told lawmakers. (Photo by Handout / Instagram account @navalny / AFP) / RESTRICTED TO EDITORIAL USE - MANDATORY CREDIT "AFP PHOTO / Instagram account @navalny / handout" - NO MARKETING - NO ADVERTISING CAMPAIGNS - DISTRIBUTED AS A SERVICE TO CLIENTS
- ALTERNATIVE CROP -