Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die Reportage: Vom Giftmüll umzingelt

Die Reportage: Vom Giftmüll umzingelt

Foto: Stefan Scholl
International 2 5 Min. 07.04.2018

Die Reportage: Vom Giftmüll umzingelt

Hoch über Wolokolamsk ist der Himmel blau und wolkenlos, nicht ganz so hoch schwebt ein Hauch von faulen Eiern. Aber die Leute unten, vor der Kreisverwaltung, sagen, heute rieche man gar nichts. Heute drücke kein Ostwind die Abgase vom fünf Kilometer entfernten Mülldepot Jadrowo in die Stadt.

Von LW-Korrespondent Stefna Scholl (Moskau)

„Vergangene Woche, saßen wir in der Nacht zu Hause, wir hatten die Fenster zugemacht, damit keine Luft hereinkommt, aber die Luft kam doch rein“, Jana, eine große Frau mit skandinavisch blauen Augen, ergreift das Wort. „Das war die reinste Gaskammer. Wir haben nicht geschlafen, sondern nur auf die Kinder geschaut, wie schwer sie atmeten.“ Jana kämpft gegen die Tränen.

Auf dem Platz stehen mehrere tausend Menschen, wieder einmal, seit Wochen demonstrieren sie, es waren schon 5 000, jeder vierte Bewohner der Stadt Wolokolamsk ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.