Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die Reportage: Maltas "Nightmare before Christmas"
International 1 6 Min. 14.12.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Die Reportage: Maltas "Nightmare before Christmas"

Der Auftragsmord an der Journalistin Daphne Caruana Galizia hat Tausende Menschen auf die Straßen gebracht.

Die Reportage: Maltas "Nightmare before Christmas"

Der Auftragsmord an der Journalistin Daphne Caruana Galizia hat Tausende Menschen auf die Straßen gebracht.
Foto: AFP
International 1 6 Min. 14.12.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Die Reportage: Maltas "Nightmare before Christmas"

Seit Wochen befindet sich die ehemalige Kreuzfahrer-Insel im Ausnahmezustand: Dass der Auftragsmord an der Investigativ-Journalistin Daphne Caruana Galizia offenbar von höchsten Regierungskreisen gedeckt worden war, macht die Malteser fassungslos.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Die Reportage: Maltas "Nightmare before Christmas"“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Die Reportage: Maltas "Nightmare before Christmas"“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Maltas Premierminister Joseph Muscat nahm am Donnerstag und Freitag in der Runde der EU-Staats- und Regierungschefs Platz - trotz schwerer Vorwürfe gegen ihn in der Affäre um eine ermordete Journalistin.
Malta's Prime Minister Joseph Muscat arrives for the second day of a European Union Summit at the Europa building in Brussels on December 13, 2019. - EU leaders on December 13, reached an agreement to work for carbon neutrality by 2050 -- but without the agreement of coal-hungry Poland. EU leaders also agreed to protect European businesses moving to renewable energy by applying a carbon levy on imports from less regulated suppliers, France said during the first EU summit to be chaired by incoming EU Council president Charles Michel. (Photo by CHRISTIAN HARTMANN / POOL / AFP)
Seit Tagen protestieren Tausende in Malta gegen die Regierung. Das Land erschüttert zwei Jahre nach dem Mord an der Journalistin Daphne Caruana Galizia ein Polit-Erdbeben. Nun fällt der Premier.
(FILES) This file photo taken on March 8, 2017 shows Maltese Prime Minister Joseph Muscat giving a press conference after the Tripartite Social Summit meeting on the eve of European Summit meeting at the EU headquarters in Brussel. - Maltese PM Muscat will step down on January 18, 2020, the party announced on November 30, 2019. Muscat came under increasing pressure to resign on November 29 as protesters cried foul over the latest twist in the case of slain investigative journalist Daphne Caruana Galizia. (Photo by JOHN THYS / AFP)
Mord an Caruana Galizia
Maltas Premierminister Joseph Muscat vermeldete am Montag, dass nach dem Mord an der regierungskritischen Journalistin Caruana Galizia zehn Verdächtige festgenommen wurden. Sie müssen innerhalb der nächsten 48 Stunden befragt werden.
Geht in dem Inselstaat alles mit rechten Dingen zu? Das EU-Parlament will in den kommenden Wochen eine Delegation nach Malta schicken, um eine Antwort darauf zu finden.
Mord an Caruana Galizia
Der kleine Mittelmeerstaat steht nach dem Mord an der Journalistin Daphne Caruana Galizia noch immer unter Schock. Das Misstrauen ist groß. Ob auf der Insel alles mit rechten Dingen zugeht, wollen sich jetzt auch EU-Politiker genauer ansehen.
Geht in dem Inselstaat alles mit rechten Dingen zu? Das EU-Parlament will in den kommenden Wochen eine Delegation nach Malta schicken, um eine Antwort darauf zu finden.
Feinde hatte Daphne Caruana Galizia viele. Mit unbequemen Enthüllungen machte sie den Mächtigen auf dem Inselstaat Malta das Leben schwer. Jetzt ist sie tot - gestorben bei einem Bombenattentat.
A woman holds a lantern with a picture of murdered journalist Daphne Caruana Galizia outside the law court in Valletta, Malta, on October 17, 2017 during a protest demanding for justice, a day after Maltese journalist Daphne Caruana Galizia was killed by a car bomb close to her home in Bidnija. The son of Maltese journalist accused Prime Minister Joseph Muscat of being complicit in his mother's death in a grisly killing that sent shockwaves across Europe.
Matthew Caruana Galizia, himself a journalist involved in digesting the Panama Papers, said his mother had been assassinated for doing her job in investigating alleged corruption.
 / AFP PHOTO / Matthew Mirabelli / Malta OUT