Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die Reportage: Ganz schön mutig
Sie sei schön, versichert ihre Mutter immer wieder. Doch Sithembiso Mutukura ist sich bewusst, dass sie anders ist.

Die Reportage: Ganz schön mutig

Foto: Philipp Hedemann
Sie sei schön, versichert ihre Mutter immer wieder. Doch Sithembiso Mutukura ist sich bewusst, dass sie anders ist.
International 4 Min. 05.05.2018

Die Reportage: Ganz schön mutig

Für viele Afrikaner ist Albinismus ein Fluch. Weit verbreitet ist Aberglaube, Körperteile hellhäutiger Afrikaner führten zu Gold und Reichtum. Sithembiso Mutukura will dem ein Ende setzen. Die Schönheitskönigin aus Simbabwe tritt fortan ins Rampenlicht, um gegen diesen gefährlichen Aberglauben zu kämpfen.

Von LW-Korrespondent Philipp Hedemann

„Du bist wunderschön, so wie du bist“, sagt ihre Mutter. Aber warum starren die Menschen sie dann so an? Warum zeigen sie mit dem Finger auf sie? Warum tuscheln sie hinter ihrem Rücken? Warum lassen sie sie immer wieder spüren, was offensichtlich ist: Sithembiso ist weiß und ganz anders!

Zwingt etwa die Mutterliebe ihre Mama zu Lügen? Sithembiso Mutukura wollte es wissen: Im März nahm sie an der ersten Miss Albinismus Wahl in Simbabwe teil ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Im Kampf gegen Vorurteile, Hass und Gewalt
Weltfrieden ist das, wofür die meisten Schönheitsköniginnen eintreten. Die amtierende Miss Albinismus aus Simbabwe hat dagegen ein ganz anderes Anliegen: Sie kämpft für Akzeptanz.