Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die Reportage: „Free Willy“ auf Russisch
International 2 4 Min. 02.10.2019
Exklusiv für Abonnenten

Die Reportage: „Free Willy“ auf Russisch

Die Reportage: „Free Willy“ auf Russisch

Foto: LW-Archiv/AP
International 2 4 Min. 02.10.2019
Exklusiv für Abonnenten

Die Reportage: „Free Willy“ auf Russisch

Das „Walgefängnis“ an der russischen Pazifikküste leert sich. Mehrere Dutzend Beluga- und Orca-Wale sind seit Juni ausgewildert worden. Sie fühlen sich in freier Natur wesentlich besser, als Tierschützer befürchtet hatten. Aber vor Wintereinbruch verharren noch 50 Belugas in Unfreiheit.

Von LW-Korrespondent Stefan Scholl (Moskau)

Alexandra galt als Sorgenkind. Das junge Orca-Weibchen verschwand nach seiner Freilassung am Kap Perowski nicht mit seinen älteren Artgenossen im offenen Pazifik. Alexandra tauchte vor Fischerbooten auf, ließ sich füttern und streicheln.

Im Chabarowsker Internet hagelte es Kritik ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Norwegen: Beluga-Wal unter Spionageverdacht
Vor der norwegischen Küste auf einen Wal zu treffen ist nichts Ungewöhnliches. Doch nun finden Marine-Experten einen Wal mit Riemen und Kamera um den Körper. War das Tier im Dienste Moskaus unterwegs?
Die Exxon Valdez und der Columbia-Gletscher
Vor 30 Jahren verunfallte der Öltanker Exxon Valdez und verursachte die zweitgrößte Ölpest der Geschichte in US-Gewässern. Mittlerweile hat sich die Natur weitgehend erholt, außer einer Unterart von Schwertwalen.
Volunteers clean up solidified fuel oil on the Oia coast in northwestern Spain, some 20 kilometres north of the Portuguese border December 8, 2002. Portugal, France and Spain are on high alert as oil slicks from the sunken tanker Prestige approaches their coasts. Thousands of volunteers have joined efforts in the cleanup work. REUTERS/Miguel Vidal
Orlando setzt "Killerwal"-Shows fort
Nur drei Tage nach dem gewaltsamen Tod einer Trainerin im Orca-Becken sollte die beliebte "Killerwal"-Show im Meerestierpark SeaWorld von Orlando fortgesetzt werden.
Schwertwal-Show in der "SeaWorld" in Orlando (Florida).
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.