Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Die Reportage: Beten und Arbeiten gegen Tiktok

Die Reportage: Beten und Arbeiten gegen Tiktok

Die Reportage: Beten und Arbeiten gegen Tiktok

Die Reportage: Beten und Arbeiten gegen Tiktok


23.01.2021

Obdachlose, oft geschlagene, alkohol- und drogenabhängige Frauen und Mütter finden, wenn sie Glück haben, einen Platz in den wenigen Krisenzentrums-Häusern in Russland.Illustration: Shutterstock
Exklusiv für Abonnenten

Armut, Alkohol, aber auch alltägliche Gewalt und Wertezerfall zerrütten Russlands Familien. Opfer sind vor allem junge Frauen. Ein Krisenzentrum bei Twer an der Wolga versucht, sie zu retten.

Von LW-Korrespondent Stefan Scholl (Twer, Russland)

Vor kurzem haben sie eine Frau mit drei Kindern entlassen. „Sie wollte nach Hause, weil ihr Mann aus dem Gefängnis kommt“, Anna Dudenkowa, die Leiterin, seufzt. „Aber es ist zu befürchten, dass er sie wieder verprügelt.“ 

Auf dem Tisch im Speisesaal des Krisenzentrums „Ein Leben“ stehen Teller mit Kartoffelsuppe, die eine der Frauen gekocht hat, und Bohnensalat, den ein Schnellrestaurant gespendet hat ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema